1. Startseite
  2. Wirtschaft

Ferrero-Rückruf in Deutschland: So reagieren Aldi, Lidl, Rewe und Co.

Erstellt:

Von: Alina Schröder

Ferrero hat in Europa einen Rückruf für viele Kinder-Produkte gestartet. Dieser betrifft in Deutschland gleich mehrere Supermarkt-Ketten und Discounter wie Aldi, Lidl, Rewe und Co.

Kassel – Kurz vor Ostern informiert das Unternehmen Ferrero international über einen aktuellen Rückruf* von Kinder-Süßigkeiten. Auch in Deutschland wird vor dem Verzehr der betroffenen Produkte, darunter die beliebten Überraschungseier, gewarnt. Es bestehe der Verdacht auf Salmonellen.

Die zurückgerufenen Süßigkeiten wurden allesamt in einem Werk in Belgien hergestellt und anschließend in mehreren Ländern verkauft. In Deutschland haben nun verschiedene Supermarkt-Ketten wie Aldi*, Lidl* und Co. auf den dringenden Ferrero-Rückruf reagiert und erklärt, was Kundinnen und Kunden jetzt tun können.

Der Ferrero-Rückruf betrifft zahlreiche Supermärkte in Deutschland. Diese äußern sich jetzt dazu, was Kundinnen und Kunden tun können. (Symbolbild)
Der Ferrero-Rückruf betrifft zahlreiche Supermärkte in Deutschland. Diese äußern sich jetzt dazu, was Kundinnen und Kunden tun können. (Symbolbild) © KH/Imago

Großer Ferrero-Rückruf bei Aldi, Lidl & Co.: Diese Produkte sollten nicht verzehrt werden

Die betroffenen Produkte sollten vorsorglich nicht verzehrt werden, denn Salmonellen können Magen-Darm-Erkrankungen auslösen. Bislang seien 105 bestätigte Fälle sowie 29 Verdachtsfälle aufgetaucht. Besonders Kinder im Alter von unter zehn Jahren seien am meisten betroffen. Das teilten die in Parma und Stockholm ansässigen Behörden mit. 

Folgende Kinder-Süßigkeiten von Ferrero befinden sich aktuell in einem Rückruf:

NameInhaltMHD
Kinder Überraschungseier 3er Pack3 x 20gApril bis Juni 2022
Kinder-Überraschungseier 4er Pack4 x 20g21.08.2022
Kinder Schoko-Bonsalle GrößenMai bis September 2022
Kinder Schoko-Bons Whitealle GrößenMai bis September 2022
Kinder Überraschungsei Maxi100gApril bis September
Kinder Mini Eggs alle Sorten100gAugust bis September 2022
Kinder Mini Eggs Mix250 g21. August 2022
Kinder Mix Bunte Mischung132gAugust bis September 2022
Kinder Mix Körbchen86gAugust bis September 2022
Kinder Mix Tüte193gAugust bis September 2022
Kinder Happy Moments162gMai bis September 2022
Kinder Happy Moments mini Mix162gMai bis September 2022
Kinder Maxi Mix Plüsch133g21. August 2022
Kinder Überraschung Maxi Ei Schlümpfe100gAugust bis September 2022

Ferrero gab in einer offiziellen Pressemitteilung bekannt, dass keines der auf den deutschen Markt gebrachten Kinder-Produkte positiv auf Salmonellen getestet wurde. Neben Deutschland werden auch in Frankreich, Belgien, Luxemburg, Großbritannien, Irland, Norwegen, Schweden, den Niederlanden, Israel und Australien verschiedene Kinder-Produkte zurückgerufen.

XXL-Ferrero-Rückruf bei Aldi, Lidl & Co.: Was Kundinnen und Kunden jetzt tun können

Doch was können Kundinnen und Kunden, die diese Kinder-Produkte gekauft haben, jetzt tun? Verschiedene Supermarkt-Ketten haben sich auf Anfrage der Verbraucherzentrale Hamburg zu dem Ferrero-Rückruf geäußert. „Selbstverständlich können Kundinnen und Kunden, die die entsprechenden Produkte von Ferrero gekauft haben, diese gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons bei Edeka zurückgeben“, so die Antwort von Edeka*. Dasselbe gab der Discounter Netto bekannt.

Für Kaufland und Aldi steht die Sicherheit und Kundenzufriedenheit an erster Stelle. „Da wir Produkte aus dem von Ihnen genannten Produktionswerk beziehen, haben wir die vermeintlich betroffenen Artikel und deren Chargen von Ferrero bereits am 5. April vorsorglich aus dem Verkauf genommen“, heißt es von Kaufland. Produkte können demnach auch ohne Vorlage des Kassenzettels im Markt zurückgegeben werden.

„Wir möchten, dass unsere Kundinnen und Kunden sich mit ihrem Einkauf bei uns wohlfühlen und mit der Qualität unserer Produkte zufrieden sind“, so die Reaktion von Aldi Nord*. Mit der sogenannten „Aldi Garantie“ biete der Discounter eine „unkomplizierte Umtausch- und Garantieregelung“ an. Bei dieser können die betroffenen Kinder-Artikel laut Informationen von Aldi zeitlich unbegrenzt und ohne Vorlage der Quittung zurückgegeben werden.

Mehrere Kinder-Süßwaren bei Ferrero im Rückruf: So reagieren Aldi, Lidl & Co.

Lidl schlägt eigenen Angaben zufolge denselben Weg ein, wie Aldi, Kaufland, Edeka und Netto. „Die bei Lidl gekauften Produkte können in allen Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons“, heißt es.

Dringender Rückruf: So können Verbraucherinnen und Verbraucher Ferrero kontaktieren

Rewe* und Penny berufen sich bei dem Rückruf allerdings auf die offizielle Regelung und Empfehlung von Ferrero. „Es handelt sich bei den betroffenen Produkten um Markenartikel. Insofern gibt Ferrero den Weg vor, wie Kunden diese Produkte gegen die Erstattung des Kaufpreises zurückzugeben können. Sollten Kunden in Einzelfällen auch in unseren Märkten die betroffenen Produkte zurückgeben wollen, so werden wir eine kulante Regelung finden.“

Ferrero hatte in der offiziellen Pressemitteilung Verbraucherinnen und Verbraucher darum gebeten, die gekauften Kinder-Produkte aufzubewahren und zunächst den Kundenservice zu kontaktieren. Dieser ist unter der Telefonnummer +49 069/665 666-0 sowie unter der E-Mail-Adresse consumerservice@ferrero.com erreichbar. (as) *hna.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Mit dem Verbraucher-Newsletter* der HNA verpassen Sie keine wichtigen Nachrichten mehr.

Auch interessant