Mega-Wirbel um Rücktritt von Frankreich-Star! Pogba plötzlich im Fokus - sogar Macron spielt eine Rolle

Mega-Wirbel um Rücktritt von Frankreich-Star! Pogba plötzlich im Fokus - sogar …

Mega-Wirbel um Rücktritt von Frankreich-Star! Pogba plötzlich im Fokus - sogar Macron spielt eine Rolle
Türkei: Explosion und Straßenkampf nach Polizeikontrolle - Gouverneur spricht von flüchtigem „Terrorist“
Türkei: Explosion und Straßenkampf nach Polizeikontrolle - Gouverneur spricht von flüchtigem „Terrorist“
Islamismus „blindester Fleck“? Kühnert stellt deutschen Linken bitteres Zeugnis aus - und bekommt CSU-Beifall
Islamismus „blindester Fleck“? Kühnert stellt deutschen Linken bitteres Zeugnis aus - und bekommt CSU-Beifall
Terrorverdacht: Deutscher offenbar von britischen Behörden festgenommen - er hatte wohl Kontakt zum IS
Terrorverdacht: Deutscher offenbar von britischen Behörden festgenommen - er hatte wohl Kontakt zum IS

Acht Monate nach dem Anschlag gedenken die Opfer-Familien auch der Mutter des Attentäters

Zu einer solidarischen Geste des Respekts – ausdrücklich auch für die Mutter des Attentäters vom 19. Februar – versammelten sich gestern Angehörige von sieben der neun Opferfamilien am Brüder-Grimm-Denkmal. Dort legten sie gemeinsam mit Oberbürgermeister Claus Kaminsky je eine weiße Rose für die zehn Getöteten nieder und legten eine Schweigeminute für sie ein. Die kleine Zeremonie erhielt vor dem Hintergrund des Mordes an dem französischen Lehrer in Hanaus Partnerstadt Conflans am vergangenen Freitag eine noch stärkere Symbolkraft.
Acht Monate nach dem Anschlag gedenken die Opfer-Familien auch der Mutter des Attentäters

Wettbewerb zum Mahnmal gestartet - Öffentliches Bürgerforum geplant

Um der Opfer des Terroranschlags in Hanau zu gedenken, soll ein Mahnmal errichtet werden. Um das bestmögliche Kunstwerk zu finden, soll nun ein Wettbewerb veranstaltet werden.
Wettbewerb zum Mahnmal gestartet - Öffentliches Bürgerforum geplant

Terror in Hanau

„Ein Held der Anschlagsnacht“: Gedenktafeln und ein Kreuz erinnern an die Opfer des 19. Februar

Mit der Enthüllung von Gedenktafeln am Kurt-Schumacher-Platz in Kesselstadt und am Heumarkt in der Innenstadt in unmittelbarer Nähe der beiden …
„Ein Held der Anschlagsnacht“: Gedenktafeln und ein Kreuz erinnern an die Opfer des 19. Februar

19. Februar

Oberbürgermeister Kaminsky trifft Volker Bouffier mit den Familien der Terroropfer in Wiesbaden
Vergangene Woche trafen sich Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD), Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und die Hinterbliebenen des Anschlags in …
Oberbürgermeister Kaminsky trifft Volker Bouffier mit den Familien der Terroropfer in Wiesbaden

Gedenkfeier

Kundgebung auf dem Freiheitsplatz und Spontandemos in vielen Städten in Gedenken an die Opfer des 19. Februars

Obwohl die große Gedenkfeier coronabedingt abgesagt wurde, fanden sich trotzdem zahlreiche Menschen auf dem Freiheitsplatz in Hanau zusammen um den Opfern der Anschläge vom 19. Februar zu gedenken. Doch nicht nur in Hanau versammelten sich die …
Kundgebung auf dem Freiheitsplatz und Spontandemos in vielen Städten in Gedenken an die Opfer des 19. Februars

19. Februar

Angehörige der Hanauer Terroropfer wollten sich bei Demo gegen Rassismus stark machen

Am Freitagabend wurde die Gedenkdemonstation kurzfristig abgesagt. Die Angehörigen der Opfer vom 19. Februar wollten eigentlich gegen Rassismus mobil machen.
Angehörige der Hanauer Terroropfer wollten sich bei Demo gegen Rassismus stark machen

Terroranschläge in Hanau

Ein halbes Jahr nach dem 19. Februar wird beim Gedenken ein neues Banner am Rathaus gehisst

Vor sechs Monaten wurden in Hanau neun Menschen aus rassistischen Motiven getötet. Am Mittwoch fanden sich daher rund 200 Menschen auf dem Marktplatz zusammen, um der Opfer zu gedenken.
Ein halbes Jahr nach dem 19. Februar wird beim Gedenken ein neues Banner am Rathaus gehisst