Jan-Lennard Struff und Novak Djokovic. geben sich die Hand.
+
Jan-Lennard Struff fordert Novak Djokovic.

Deutscher hatte dritte Runde erreicht

US Open: Djokovic eine Nummer zu groß - Struff verpasst Einzug ins Achtelfinale

  • vonMarius Epp
    schließen

US Open: Auf den formstarken Jan-Lennard Struff wartete in der dritten Runde ein Hammer-Gegner. Alle Spiele und News zum deutschen Tennis-Star im Live-Ticker.

  • Jan-Lennard Struff war in blendender Form - und erreichte die dritte Runde der US Open*.
  • Dort wartete niemand Geringeres als Branchenprimus Novak Djokovic.
  • Gegen den Serben war für den 30-jährigen Struff jedoch Endstation.

US Open: Djokovic eine Nummer zu groß - Struff verpasst Einzug ins Achtelfinale

Update vom 5. September, 7.33 Uhr: Nach einer klaren Niederlage gegen den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic hat Jan-Lennard Struff bei den US Open das Achtelfinale verpasst. Der 30 Jahre alte Tennisprofi aus Warstein musste sich am Freitag (Ortszeit) dem drei Jahre älteren Serben mit 3:6, 3:6, 1:6 geschlagen geben und kassierte im fünften Vergleich die fünfte Niederlage. Nach nur 1:43 Stunden Spielzeit entschied Djokovic das erste Match der Night Session für sich.

In der vergangenen Woche hatte Djokovic bereits das Viertelfinale des von Cincinnati nach New York verlegten Masters-Turniers gegen Struff für sich entschieden. Djokovic trifft nach seinem 26. Sieg nacheinander nun auf den Spanier Pablo Carreno Busta.

Update vom 4. September, 17 Uhr: Für Jan-Lennard Struff ist der große Tag gekommen. Die Ansetzung des Krachers gegen Novak Djokovic ist jetzt geklärt: Night Session, Arthur Ashe Stadium. Normalerweise würden jedem Tennisspieler und -fan da sofort die Ohren schlackern - doch ohne Zuschauer verliert auch das größte Tennis-Stadion der Welt ein wenig von seinem Reiz.

Das Match an sich hat diesen natürlich alles andere als verloren. Kann Struff für die Sensation sorgen? Der Sauerländer verzichtet zwar auf große Kampfansagen, aber hat schon einen Plan. Mit seinem Match gegen Djokovic vor einer Woche war er überhaupt nicht zufrieden - er will „ruhiger spielen, aber trotzdem offensiv bleiben“.

Djokovic weiß um die Stärke des Deutschen und wähnt sich durch die Bedingungen sogar etwas im Nachteil. „Es weht keine Brise, das sollte seinem Service zu Gute kommen“, sagte der Serbe vor dem Match. Wir bleiben gespannt - um circa 1 Uhr früh deutscher Zeit geht es los.

Unterdessen wurde Turnier-Favorit Novak Djokovic nach einem Wutausbruch disqualifiziert - ein Skandal-Aus.

US Open im Live-Ticker: Struff in der Form seines Lebens - ohne Probleme in die dritte Runde

Erstmeldung vom 3. September: New York - Ganz Deutschland redet über Alexander Zverev - und vergisst dabei, dass im Herren-Feld noch ein Spieler bei den US Open für Furore sorgt: Jan-Lennard Struff befindet sich in der Form seines Lebens. Zum ersten Mal in seiner Karriere gelang dem 30-Jährigen der Einzug in die dritte Runde in Flushing Meadows*. Dort wartet am Freitag die Nummer eins - Novak Djokovic.

Ist Struff schon reif für den ganz großen Coup? In den ersten beiden Runden spazierte er ohne Probleme durch. In der ersten Runde gewann er in drei Sätzen gegen den Spanier Martínez Portero, in der zweiten Runde besiegte er ebenfalls souverän ohne Satzverlust den Amerikaner Michael Mmoh.

US Open im Live-Ticker: Jan-Lennard Struff mit Hammer-Los - der „Djoker" wartet in Runde drei

Djokovic ist natürlich ein völlig anderes Kaliber, dennoch ist der Serbe gewarnt und findet respektvolle Worte für den Deutschen: „Er schlägt großartig auf, mal sehen, was mich erwartet“, sagte Djokovic über seinen Gegner. Der „Djoker“ ist absoluter Topfavorit auf den diesjährigen Titel - Vorjahressieger Rafael Nadal und Roger Federer sind nicht dabei. Im Gegensatz zu Struff musste er aber bereits einen Satz abgeben - gegen Kyle Edmund in Runde zwei.

Sonderlich glücklich über das Los ist „Struffi“ nicht: „Dritte Runde US Open und dann gegen Djokovic, das ist natürlich nicht das, was man sich wünscht“, sagte der 30-Jährige. Andererseits wäre es aber auch gut, gleich nochmal gegen ihn zu spielen.

US Open im Live-Ticker: Struff gegen Djokovic - erst vor Kurzem kam es zum Duell

Vor allem der Aufschlag ist Struffs große Stärke. In den vergangenen Jahren steigerte sich der Warsteiner langsam, aber kontinuierlich. Bei den diesjährigen US Open war er zum ersten Mal in seiner Karriere gesetzt (Position 29). Schon vor einigen Tagen kam es bei den Western and Southern Open zum Duell Djokovic-Struff. Der Serbe gewann klar mit 6:3 und 6:1. Nun sind die Karten aber neu gemischt.

Auch Alexander Zverev und Angelique Kerber sind in New York noch im Rennen. (epp)

Das könnte Sie auch interessieren