Auf die Körperbeherrschung kommt es an: Die Olympia-Dritte Sonny Jung demonstriert HA-Redakteur Sebastian Zeh verschiedene Taekwondo-Angriffstechniken. Foto: sth

Olympia

„So tickt Olympia“: Mit Steffi Graf in der Mensa

Olympia (zeh). Am 5. August beginnen die Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro. Anlässlich der Reihe „So tickt Olympia“ hat der HA mit der Hammersbacherin Sonny Jung gesprochen, die 1988 in Seoul eine Bronzemedaille gewann. Diese trug maßgeblich zur öffentlichen Aufmerksamkeit für ihre Sportart Taekwondo bei.

Jung holte damals die erste Medaille für Deutschland während der Sommerspiele. Es folgten Zeitungs- und Fernsehbeiträge über die Kampfsportart – und das, obwohl sie damals noch eine Vorführdisziplin war. Erst seit dem Jahr 2000 ist Taekwondo „richtig“ olympisch.

Besonders gerne erinnert sich Jung an die Zeit im olympischen Dorf: „Man sitzt da in der Mensa mit Steffi Graf und Ben Johnson und fragt sich – soll ich jetzt rübergehen und mir ein Autogramm holen?“

Mehr Infos im HANAUER vom 28. April 2016.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema