1. Startseite
  2. Sport
  3. Sport A-Z

THC-Männer steigen aus der 1. Regionalliga ab

Erstellt: Aktualisiert:

Gleich sechsmal mussten die Hanauer gegen München die Plastikkugel aus dem eignen Tor holen. Foto: TAP
Gleich sechsmal mussten die Hanauer gegen München die Plastikkugel aus dem eignen Tor holen. Foto: TAP

Hockey (tj). Die Männer des 1. Hanauer THC sind aus der 1. Regionalliga abgestiegen. Nach der 0:6-Heimniederlage gegen den HLC Rot-Weiß München ist der Klassenerhalt rechnerisch nicht mehr möglich.

Trainer Sebastian Pudlo führt „die fehlende Erfahrung und die mangelnde Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor als Hauptgründe für den Abstieg“ an.

Mehr Infos im HANAUER vom 30. Juni 2015.

Auch interessant