Die Bruchköbler (Nico Batz, rechts) wollen dem neuen Meister Gelnhausen (Frank Eidem) Paroli bieten. Archivfoto: TAP

Handball

Auf die SGB-Männer warten noch zwei echte Kracher

Handball (tj). In der Oberliga warten auf die Männer der SG Bruchköbel an den letzten beiden Spieltagen zwei ganz besondere Partien. Auch wenn Meister und Absteiger bereits feststehen, geht es in den Derbys um mehr als die Goldene Ananas.

Am Samstag, 9. Mai, empfangen die Bruchköbler den neuen Meister TV Gelnhausen (19.30 Uhr, Dreispitzhalle). Am Mittwoch, 13. Mai, folgt das Auswärtsspiel bei der HSG Hanau (20.15 Uhr, Otto-Hahn-Halle). „Ich gehe stark davon aus, dass es noch mal richtig zur Sache geht“, meinte SGB-Trainer Marc Stallmann vor der Schlussphase dieser Spielzeit.

Mehr Infos im HANAUER vom 8. Mai 2015.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema