Die Schüler der U10 mussten beim Silvesterlauf 1250 Meter bewältigen. Foto: os

Rodenbach

Oberrodenbacher Silvesterlauf ist fest in Hand der SSC-Läufer

Leichtathletik. 578 Teilnehmer, alle vier Tagessiege an den SSC Hanau-Rodenbach und ein neuer Streckenrekord durch Lukas Abele – das waren die Eckpfeiler des 44. Oberrodenbacher Silvesterlaufs

Veranstaltungsleiter Dr. Michael Marquardt (TV Oberrodenbach) war zufrieden: „Da weiß ich, dass sich die Arbeit gelohnt hat.“

Das hat sie sich allemal. Der Großeinsatz für den TVO, der an jeder sensiblen Stelle des Waldlaufs einen Helfer postiert hatte, um die aus ganz Hessen und den angrenzenden Bundesländern angereisten Läufer auf dem vorgesehenen Parcours richtig zu leiten, verlief mustergültig. Die in Oberrodenbach angetretenen SSC-Asse Lisa Oed, Lukas Abele, Marius Abele und Julius Hild zeigten sich bestens aufgelegt. Lukas Abele gewann vor dem Rodenbacher Dirk Busch (TVO/18:35 Minuten) und vor Jakob Thöming (SSC/18:53 Minuten). Bei den Frauen lief Claudia Pusch (SSC) in 23:40 Minuten ungefährdet vor der U18-Siegerin Louisa Fleiner (24:58 Minuten) als Erste ein.

Auf der Langstrecke zündete Marius Abele schon am Start „die Rakete“, siegte vor Christian Oppel (TSV Penzberg/34:15 Minuten) und Julius Hild (SSC/35:28 Minuten). Frauensiegerin Lisa Oed beließ es einen Tag nach ihrem ersten Platz beim Frankfurter Silvesterlauf (35:50 Minuten) nun bei einem Trainingseinsatz. Sie gewann in 40:45 Minuten vor ihrer SSC-Vereinskameradin Tatjana Rauhut (42:34 Minuten) und der schnellen W50-Siegerin Beate Graßmuck (Niedermittlau/45:53 Minuten). Auf der Langstrecke ebenfalls mit beachtlichen Leistungen im Ziel: Die 70-jährige Inge Schumacher (Altenstadt) in 1:05:10 Stunden, der 81-jährige Bernhard Dönges (LLT Wallernhausen/1:28:52 Stunden), die Bruchköbler Lauflegende Helmut Kreiss (2.M75/1:02:21 Stunden) und M75-Sieger Günther Pressler (1. Hanauer Lauftreff), der mit 58:14 Minuten unter der Stunden-Grenze blieb und dabei 54 jüngere Teilnehmer hinter sich ließ.

Begonnen hatte die Großveranstaltung mit den Schülerläufen, in denen Maximilian Oettle (TVO) und Lena Fleckenstein (LT Freigericht) bei den Jüngsten ab vier Jahren ihr Talent bewiesen. os

www.volkslauf.de

Das könnte Sie auch interessieren