Garant für hohes Tempo: Karsten Fischer belegte den zweiten Platz in der Männer-Gesamtwertung. Fotos: os

Leichtathletik

Nachwuchs des SSC Hanau-Rodenbach beim Kahl-Cross vorne

Leichtathletik (tok). Während Carsten Fischer den zweiten Platz bei den Männern belegte, trugen sich die Geschwister Hamburger vom SSC Hanau-Rodenbach trugen sich gleich zweimal in die Siegerliste des Kahler Cross- und Waldlaufs ein. Im Rennen der jüngsten Schülerinnen dominierte Annalena Hamburger den W08-Wettbewerb in 4:24 Minuten vor ihrer Vereinskameradin Hanan Gassem (4:44 Minuten). Auf der 1780-Meter-Distanz wehrte Maximilian Hamburger (M13) den Schlussangriff des Aschaffenburgers Joshua Klein (7:25 Minuten) im Endspurt ab und gewann in 7:19 Minuten.

Die Athleten des SSC Hanau-Rodenbach verbuchten insgesamt zehn Siege. Die 890-Meter-Runde auf unebenem und rutschigem Waldboden hatte hohe Ansprüche an die zahlreichen Teilnehmer gestellt.

Mehr Infos im HANAUER vom 29. Januar 2015.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema