Laura Rüffieux vor der Dreispitzhalle, wo sie das Handballspielen lernte. Wegen einer Bänderverletzung ist sie auf Krücken unterwegs. Foto: Jung

Bruchköbel

Laura Rüffieux kommt gerne heim nach Bruchköbel

Handball (tj). Im Sommer 2013 hat Laura Rüffieux den Schritt nach Blomberg gewagt. Gleich im ersten Jahr wurde sie mit 17 Jahren Stammspielerin beim Bundesliga-Team HSG Blomberg-Lippe.

Kurz vor ihrem 19. Geburtstag hat sich die Bruchköblerin eine Bänderverletzung zugezogen. Trotzdem lässt sie den Kopf nicht hängen, wie sie bei einem Heimatbesuch berichtet. Gerne zieht es sie nach Bruchköbel auf den Fußballplatz oder in die Handballhalle.

Mehr Infos im HANAUER vom 4. Dezember 2014.

Das könnte Sie auch interessieren