Den Aufstieg fest im Blick: Die Langenselbolderinnen (Jasmin Völker) dominieren die Landesliga Süd und wollen in der Rückrunde ihre starke Form beibehalten. Archivfoto: TAP

Handball

TV Langenselbold nimmt Kurs auf die Oberliga

Region Hanau (thb). Ende Januar wird es ernst für den TV Langenselbold: Der Spitzenreiter der Landesliga Süd will dann den Aufstieg in die Oberliga Hessen ins Visier nehmen. Daran lässt Trainerin Hanne Koch keinen Zweifel.

„Wir stehen zu Recht oben, weil wir als Mannschaft schlecht auszurechnen sind. Wir spielen sehr schnell und durch unsere ausgeglichen und doppelt besetzten Positionen auch noch variabel“, analysiert die ehemalige Nationalspielerin und Deutsche Meisterin. Unterdessen haben sich der TSV Klein-Auheim und die HSG Maintal nach einem holprigen Start gefangen. Beiden Teams kommt daher die kurze Winterpause eher ungelegen.

Mehr Infos im HANAUER vom 27. Dezember 2014

Das könnte Sie auch interessieren