Dirk Etzel kehrt Hanau nach der Saison den Rücken. Archivfoto: TAP

HSG-Kapitän Etzel geht von Bord

Handball (tj). Dirk Etzel, Mannschaftsführer der HSG Hanau, wird den Oberliga-Spitzenreiter nach dem Ende der Saison verlassen, um beim Bezirksoberligisten SG Hainburg das Amt des Spielertrainers anzutreten.

Der Wechsel zu seinem Heimatverein, bei dem er in der Jugend das Handballspielen lernte, ist vor allem der Tatsache geschuldet, dass Etzel nicht genug Zeit für den zeitaufwendigen Spielbetrieb in der Oberliga hat: „Ich bin in meinem Beruf sehr eingespannt und baue mit meiner Frau gerade ein Haus, da sind die bis zu vier Trainingseinheiten pro Woche plus das Spiel am Wochenende auf Dauer nur schwer zu stemmen.“

Mehr Infos im HANAUER vom 27. Januar 2016.

Das könnte Sie auch interessieren