Nils Bergau (links) und die HSG Hanau mussten sich Robby Welsch und dem S 64 Zweibrücken geschlagen geben. Foto: sth

Handball

HSG-B-Jugend startet mit Sieg und Niederlage

Handball (lfr). Was ein Auftakt für die B-Jugendhandballer der HSG Hanau. Vor prall gefüllten Zuschauerrängen in der Doorner Halle starteten sie am Samstag mit einem sensationellen 27:21-Sieg über Eintracht Hildesheim in das Viertelfinale der Deutschen Meisterschaft.

Das hatte allerdings Kraft gekostet. Tags darauf mussten sie sich dann – trotz furioser Aufholjagd in Hälfte zwei – dem starken SV 64 Zweibrücken mit 21:25 Toren geschlagen geben. Nun heißt es für die Grimmstädter, schnell den Fokus auf das Rückspiel in Hildesheim am 8. Mai um 16 Uhr zu legen.

Mehr Infos im HANAUER vom 27. April 2016.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema