1. Startseite
  2. Sport
  3. Sport A-Z

Hölzenbein wünscht sich Berthold als SGE-Vorsitzenden

Erstellt: Aktualisiert:

Bernd Hölzenbein (rechts) wünscht sich Thomas Berthold (Zweiter von links) als Nachfolger von Heribert Bruchhagen für den Posten des Vorstandsvorsitzenden von Eintracht Frankfurt. Foto: Jung
Bernd Hölzenbein (rechts) wünscht sich Thomas Berthold (Zweiter von links) als Nachfolger von Heribert Bruchhagen für den Posten des Vorstandsvorsitzenden von Eintracht Frankfurt. Foto: Jung

Fußball (lfr). Der Fußball-Weltmeister von 1974, Bernd Hölzenbein, hat sich bei der zweiten Ausgabe der Diskussionsrunde „Steilpass“ im Vereinsheim von Hanau 93 Thomas Berthold als neuen Vorstandsvorsitzenden von Eintracht Frankfurt gewünscht. „Ich weiß, dass viele andere auch denken, dass du das Zeug dazu hast“, fügte Hölzenbein hinzu.

Der aus Hanau stammende Berthold sowie Schalke-Legende Klaus Fischer waren die weiteren Talkgäste, die dem Ruf von 93er-Aufsichtsratsmitglied Hans-Jürgen Müller nach Hanau gefolgt waren. Die Ex-Profis diskutierten zudem über die Rolle des Geldes im Profifußball, Stürmerflauten, die finanzielle Kluft zwischen Traditionsvereinen und Clubs, die von Investoren unterstützt werden sowie die Couchmeisterschaft der Bayern.

Auch interessant