1. Startseite
  2. Sport
  3. Sport A-Z

Hanaus Elterncafés sollen helfen und anregen

Erstellt: Aktualisiert:

Fünf Elterncafés gibt es in Hanau, drei davon initiiert von der Stabsstelle Prävention im Rahmen des Netzwerks Frühe Hilfen. Ziel ist, Familien einen geselligen Rahmen zu bieten, in dem sie soziale Kontakte knüpfen, Tipps und Anregungen rund um das Thema Kind bekommen und von den Beratungs- und Hilfsanboten der Stadt Hanau erfahren. "Das Elterncafé bietet einen Raum, in dem wir unsere Angebote in zwanglosem Rahmen offerieren können", sagt Stadtrat Axel Weiss-Thiel: "Das sind zum einen unsere Anlauf- und Beratungsstellen. Genauso wichtig ist aber auch, Möglichkeiten der Freizeitgestaltung aufzuzeigen." Das kann der Besuch der Stadtbibliothek sein oder des Wildparks Alte Fasanerie. "Wir wollen die Frauen motivieren und dabei begleiten", ergänzt Stephanie Kämmerer von der Stabsstelle Prävention, "ihren vertrauten Stadtteil zu verlassen und andere Bereiche der Stadt kennenzulernen." Mehr Informationen im HANAUER vom 20. Juli 2010.

Auch interessant