Strahlende Gesichter bei den HANAUER Sportlern des Jahres 2016. Im Culture Club wurden die Sieger der Wahl gekürt. Foto: TAP

Hanau

HANAUER Sportler 2016: Das sind die Gewinner

Sport allgemein. Die HANAUER Sportler 2016 sind gekürt. Am Mittwochabend wurden die Gewinner im Culture Club bekanntgegeben.

Sportler des Jahres 2016 ist Max Strauch. Der Ju-Jutsoka des KSC Hanau konnte seinen Titel aus dem Jahr 2015 erfolgreich verteidigen. Er verwies den aus Steinheim stammenden A-Jugend-Fußballer von Eintracht Frankfurt Nick Förster auf Rang zwei. Dritter wurde Läufer Lukas Abele vom SSC Hanau-Rodenbach.Den ersten Platz bei der Wahl zur Sportlerin des Jahres 2016 belegte Beatrice Wachter vom 1. Hanauer REC. Das Podest komplettierten Charlotte Meinen vom Ruderclub Hassia Hanau und Schwimmerin Julia Mrozinski aus Nidderau.Simon Cote ist Trainer des Jahres 2016Simon Cote von den Hebeisen White Wings Hanau ist Trainer des Jahres 2016. Sascha Arndt vom SSC Hanau-Rodenbach wurde vor Sebastian Pudlo vom THC Hanau Zweiter. Die drei Titelträger dürfen eine Veranstaltung nach Wahl im Amphitheater besuchen. Möglich macht das die Eventagentur Shooter Promotions.

Mit Spannung wurde die Bekanntgabe der Mannschaft des Jahres 2016 erwartet. Diesen Titel heimsten die Jumping Swans ein. Die Rope-Skipperinnen der TG Hanau landeten bei der Abstimmung vor den Hockey-Männern des THC Hanau. Den Bronzerang sicherten sich die Footballer Hanau Hornets. Die TG Hanau darf sich nun auf 500 Liter Freibier von der Binding-Brauerei und einen Ausschankwagen für ihr nächstes Vereinsfest freuen.Ehrenpreis an Almir BekirovEmotionaler Höhepunkt der Veranstaltung war die Vergabe des Ehrenpreises seitens der Redaktion. Diesen überreichte die stellvertretende Chefredakteurin Yvonne Backhaus-Arnold an Almir Bekirov. Der Fußballer von Germania Niederrodenbach war an Hodenkrebs erkrankt und hatte sich, nachdem er diesen besiegt hatte, zurück auf den Fußballplatz gekämpft. Doch schon nach wenigen Wochen erlitt er einen Kreuzbandriss.Durch den Abend führten Miss Rhein-Main Lena-Katharina Merle und Marc-Thorben Bühring vom HANAUER ANZEIGER. Der Sportler des Jahres wurde vom 13-jährigen Ben-Philipp Nees gekürt. Er hatte im Rahmen der Aktion „Der HANAUER erfüllt Kinderträume“ ein Moderationstraining bei Bühring gewonnen. Mit einem Showact begeisterten die Tänzerinnen der Ballettschule Bladin.

Das könnte Sie auch interessieren