Hanaus Max Bergold (hinten) steuerte vier Treffer bei. Archivfoto: TAP

Hanau

Hanau gewinnt in der A-Jugend-Bundesliga gegen Erlangen

Handball (pap). Trotz eines eher holprigen Spielverlaufs haben die A-Jugendhandballer der HSG Hanau einen klaren 23:18-Auswärtserfolg bei dem seit Mitte Dezember 2014 verlustpunktfreien HC Erlangen bejubeln können. Die Grimmstädter bleiben in der Erfolgsspur, fuhren in der Bundesliga-Rückrunde bislang 13:1 Punkte ein und haben sich damit fest in der Verfolgergruppe der Staffel Ost etabliert.

Nun haben sich die Hanauer A-Jugendlichen zwei Tage Pause verdient, um Fasching zu feiern, ehe die Vorbereitung auf das Heimspiel gegen ThSV Eisenach (Samstag, 16 Uhr, Doorner Halle) in Angriff genommen wird.

Mehr Infos im HANAUER vom 16. Februar 2015.

Das könnte Sie auch interessieren