Der Bischofsheimer Jubel ist groß: Die „Frösche“ feierten gegen die SG Rosenhöhe Offenbach einen 4:1-Erfolg und bleiben oben dran. Foto: Kalle

Fußball

Gruppenliga: Aufstiegsanwärter geben sich keine Blöße

Fußball (lg). In der Gruppenliga Frankfurt Ost stand an diesem Spieltag der Kampf um den zweiten Platz hinter dem diesmal spielfreien Spitzenreiter SC 1960 Hanau im Blickpunkt. Die Anwärter auf den Aufstiegsrelegationsplatz gaben sich dabei keine Blößen.

Der Rangzweite TGS Jügesheim fertigte den FC Germania Rothenbergen mit 6:0 ab, der FSV Bischofsheim (3.) feierte gegen die SG Rosenhöhe Offenbach einen 4:1-Erfolg. Kurzen Prozess machte Viktoria Nidda mit schwachen Hochstädtern (5:0). Beim FC Hanau 93 ist derweil der Knoten geplatzt. Das 2:1 bei der SG Büdingen hält die Aufstiegshoffnungen für das Team von Interimstrainer Stefan Lutz am Leben. Im Tabellenkeller hieß der Sieger des Wochenendes wieder einmal SG Marköbel. Die Rohleder-Elf gewann das direkte Duell gegen die TSG Neu-Isenburg mit 2:0 und setzte sich dank dieser drei Punkte sogar ein wenig von den Abstiegsplätzen ab.

Mehr Infos im HANAUER vom 25. April 2016.

Das könnte Sie auch interessieren