Hanau

Der City-Triathlon der TG Hanau

Hanau. Der City-Triathlon der TG Hanau: Auch dieses Jahr werden mehr als 300 Hobbyathleten und Profis gemeinsam auf der Strecke ihr Bestes geben. Auch Tine Holst, eine Langdistanzsiegerin, gibt sich die Ehre.

Von Michael Humboldt

Auf der Geschäftsstelle der TG Hanau steht das Telefon derzeit nicht still. Mehr als 300 Teilnehmer werden am Sonntag beim 5. City Triathlon im Herzen von Hanau erwartet, und die Organisatoren um Holger Fronek und Michael Ammermann haben alle Hände voll zu tun.

Denn auch die vielen Freiwilligen im Helfer-Team müssen in ihre Aufgaben eingewiesen und bezüglich ihrer Tätigkeiten koordiniert werden. Das Feld der Triathleten wird wie bei der vierten Auflage auch diesmal aus Neueinsteigern und Hobbysportlern bestehen, die den Ehrgeiz haben, ihren ersten großen Wettkampf zu finishen.Auch regionale Leistungssportler nehmen teilAber natürlich sind auch wieder regionale Leistungssportler aus Hessen und anderen Bundesländern am Start, die Erfolge bis zur 2. Bundesliga feiern. So wird mit Tine Holst Christensen eine Langdistanz-Siegerin teilnehmen, die als Profi im Mai das Ironman-Rennen auf Lanzarote in Spanien gewann. Die Bad Vilbelerin startet für Eintracht Frankfurt.Mit dabei sind auch Sportler des Gastgeber-Vereins, vom TV Windecken, Bushido Erlensee, Fun Ball Dortelweil, Triathlon Wetterau, Eintracht Glauberg, dem SSC Hanau-Rodenbach oder SV Gelnhausen. Auch bei der fünften Auflage wird die Streckenführung dieses Sprint-Triathlons mit den Einzel-Disziplinen 550 Meter Schwimmen im Heinrich-Fischer-Bad und 20 Kilometer Radfahren im Hanauer Norden unverändert bleiben.5 km Laufen, 550 Meter Schwimmen und 20 km RadDie fünf Kilometer umfassende Laufstrecke, die kompakt aus vier Runden um das Heinrich-Fischer-Bad besteht, wird für die Zuschauer gut einsehbar sein. Dabei hat es wegen einer weiteren Veranstaltung im Stadtpark kleine Veränderungen gegenüber dem Vorjahr gegeben. Zunächst geht es über die Kinzig an der Kinzigstraße, dann über die Brücke an der Fallbach und zum Schluss passiert man den Rückersteg.Beim Schwimmen werden elf 50-Meter-Bahnen im Heinrich-Fischer-Bad bewältigt, während es auf dem Rad auf einen flachen Wendepunktkurs in den Nordosten von Hanau geht. Hier stehen zwei Zehn-Kilometer-Runden auf dem Programm. Der Startschuss der ersten Gruppe 1 fällt am morgigen Sonntag um 9 Uhr, danach erfolgt im Abstand von 30 Minuten der Start der anderen Gruppen. Der Zielschluss ist angesetzt auf zwei Stunden nach Start der letzten Startgruppe 1.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema