Wacker kämpfende „Frösche“: Der FSV Bischofsheim (Faysal Attanin, links) lag gegen Oberissigheim bereits mit 0:4 zurück, erreichte aber noch ein 5:5. Foto: TAP

Fußball

Bruchköbel fliegt aus dem eigenen Turnier

Fußball (thb). Kurioser Auftakt des „Budenzaubers“ in der Region: Zum Start des 20. Opel-Brass-Cups ist Gastgeber SG Bruchköbel aus dem eigenen Turnier geflogen. Das Verbandsliga-Team konnte bereits nach den Gruppenspielen die Sporttaschen packen. Überraschend hat sich dafür die zweite Mannschaft der SGB für die Finalrunde qualifiziert.

Mit dem SSV Lindheim – dem Cup-Sieger 2012 – und dem FC Hochstadt strichen zwei weitere Mannschaften die Segel. Beide waren im Vorfeld stärker eingeschätzt worden. Wo es Verlierer gibt, gibt es auch Gewinner. Dies waren neben der SG Bruchköbel II insbesondere die Sportfreunde Ostheim, die das Verbandsligateam der SGB rauskegelten. Am Montag wird der Opel-Brass-Cup ab 17 Uhr in der Dreispitzhalle mit der Finalrunde fortgesetzt.

Mehr Infos im HANAUER vom 29. Dezember 2014.

Das könnte Sie auch interessieren