Jubel beim SC 1960 Hanau: Schon vier Spieltage vor Ende haben die HSC-Akteure die Meisterschaft in der Gruppenliga eingetütet. Archivfoto: TAP

Fußball

1960 Hanau feiert Gruppenliga-Meisterschaft

Fußball (lfr). Der SC 1960 Hanau ist Meister in der Gruppenliga Frankfurt Ost. Nach dem 4:1 im Auswärtsspiel in Rothenbergen feiert der HSC den Aufstieg in die Verbandsliga Süd.

Die SG Marköbel hatte zuvor Schützenhilfe geliefert: Mit einem 0:0 gegen den einzigen HSC-Verfolger FC Dietzenbach musste 1960 Hanau nur noch sein eigenes Spiel gewinnen. Der HSC führte schon nach 53 Minuten mit 4:0, die abstiegsgefährdeten Rothenberger konnten nur noch Ergebniskosmetik betreiben. So steht der SC 1960 Hanau schon vier Spieltage vor Ende als souveräner Gruppenliga-Meister fest.

Mehr Infos im HANAUER vom 2. Mai 2016.

Das könnte Sie auch interessieren