Bester Werfer: Aber auch die 23 Punkte von Kapitän Till-Joscha Jönke änderten nichts an der Niederlage gegen Münster.
+
Bester Werfer: Aber auch die 23 Punkte von Kapitän Till-Joscha Jönke änderten nichts an der Niederlage gegen Münster.

WHITE WINGS HANAU

White Wings verlieren auch in Münster

  • Stefan Moritz
    vonStefan Moritz
    schließen

Die Saison der Drittligabasketballer der Hanau White Wings endet wohl in der zweiten Play-off-Runde der Division ProB.

Hanau – Nach dem 90:104 zum Auftakt in Bochum gibt es nach dem 75:85 (35:43) gestern (Mittwoch, 28.04.2021) bei den Baskets Münster nur noch eine theoretische Chance, im abschließenden Heimspiel am Samstag (19 Uhr) gegen die zweite Mannschaft des FC Bayern München in dieser Viererrunde noch den zweiten Platz zu erreichen, der zum Einzug in die nächste Runde berechtigen würde. Nötig wäre ein Sieg mit 26 Punkten Differenz.

Die White Wings gerieten gleich mit 0:6, 3:11 und 5:19 in Rückstand, bis Trainer Kamil Piechucki nach sechs Minuten eine erste Auszeit nahm. Erst danach gestalteten die Hanauer das Spiel ausgeglichen, verloren das erste Viertel aber 14:26. Und diese Hypothek wog letztlich zu schwer.

Im zweiten (21:17) und dritten Viertel (23:20) holten die White Wings zwar ein paar Punkte auf und kamen im Schlussabschnitt auf 60:63 und 68:71 (35.) heran, aber dann fanden die Gastgeber immer die passende Antwort. Beim 68:78 eine Minute später war das Spiel verloren. (mos)

Hanau: Jönke (23), Peuser (14), F. Hecker (10), Knox (9), Arques Lopez (8), Fichtner (6), Dordevic (5), Kudic, Stenger

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema