1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

White Wings: „Blockmonster“ Furlong füllt große Lücke

Erstellt:

Von: Jörn Polzin

Bubba Furlong verstärkt die White Wings.
Bubba Furlong verstärkt die White Wings. © privat

Eine wichtige Lehre haben die Hanau White Wings aus der vergangenen Saison gezogen: Es geht nur mit einer starken Besetzung unter den Körben. Eine – im wahrsten Sinne – große Verstärkung hofft der Basketball-Drittligist nun gefunden zu haben: Aus den USA wechselt der 23-jährige Bubba Furlong nach Hanau. Der 2,05 Meter große Center reifte an der Northwestern Oklahoma State University zum Stammspieler, glänzte dort mit 12,2 Punkten und 7,8 Rebounds im Schnitt.

Hanau – „Bubba ist ein sehr athletischer Spieler. Er paart das Auge für den Rebound mit seiner Kraft und schließt sicher und kraftvoll per Dunking ab. Davon abgesehen ist er trotz seiner Größe schnell auf den Beinen. Mit 2,5 Blocks pro Spiel ist er ein Blockmonster“, sagt White-Wings-Geschäftsführer Sebastian Lübeck. Kurzum: Ein Spieler mit Fähigkeiten, die der Klub schmerzlich vermisst hat.

In Gesprächen mit früheren Mitspielern und Trainern machten sich die Hanauer auch ein Bild vom Charakter des Zugangs, der seiner neuen Aufgabe entgegenfiebert: „Ich hatte sehr gute Gespräche mit dem Coach und möchte unbedingt zum Erfolg des Teams beitragen.“ Fünf Kaderplätze sind noch zu vergeben: Gesucht wird ein weiterer Center, zwei Spielmacher und zwei Flügelspieler. „Wir sind da in guten Gesprächen mit Spielern, die Pro-B-Erfahrung vorweisen können“, so Lübeck.  

Auch interessant