Trainer Seref Zangir freut sich auf zwei Neuzugänge. Archivfoto: TAP

Hanau

Verstärkung fürs Mittelfeld: Okutan und Arduc zu 1960 Hanau

Fußball. Süd-Verbandsligist SC 1960 Hanau rüstet weiter personell auf. Mit Abdulkadir Okutan und Ufuk Arduc präsentierte der Aufsteiger kurz vor Ende der Wechselperiode II noch zwei neue Mittelfeldspieler.

Von Frank Schneider

Okutan, der gebürtiger Hanauer ist, spielte in der Jugend für Kickers Offenbach, danach bei Bayern Alzenau und zuletzt in der zweiten Mannschaft des Regionalligisten TuS Koblenz in der Rheinlandliga.„Mein erster Eindruck ist einfach hervorragend. Ich konnte bereits bei TuS Koblenz mit der ersten Mannschaft trainieren und sehe bei meinem neuen Verein, dass auch dort in vielen Bereichen sehr professionell gearbeitet wird. Umso mehr freut es mich, dass der Wechsel geklappt hat und ich mich beim HSC weiterentwickeln kann“, berichtet Abdulkadir Okutan.Arduc flexibel einsetzbarUfuk Arduc ist im Mittelfeld flexibel einsetzbar und stößt vom Kreisoberligisten BSC SW1919 Frankfurt zur Elf von Trainer Seref Zangir. Verbandsligaerfahrung sammelte Arduc bereits beim FV Bad Vilbel, ehe er aus beruflichen Gründen in die Kreisoberliga wechselte.Nun will der Mittelfeldspieler wieder höherklassig spielen – beim SC 1960 Hanau. „Mit seiner Erfahrung und seiner Einstellung wird er für uns eine wichtige Rolle spielen“, glaubt HSC-Sportchef Okan Sari. Arduc und Okutan waren die Winter-Neuzugänge vier und fünf beim Tabellenneunten.

Das könnte Sie auch interessieren