1. FC Erlensee mit Pleite in Bornheim. Archivfoto: TAP

Fußball

Verbandsliga: Erlensee macht zu viele Fehler

Fussball. Der 1. FC Erlensee hat die Rückkehr an die Tabellenspitze der Verbandsliga Süd verpasst. Die Mannschaft von Trainer Tobias Heilmann unterlag gestern Abend beim seitherigen Schlusslicht SG Bornheim/Grün-Weiß mit 2:3. Es war die dritte Niederlage in Folge für den mit vier Siegen famos gestarteten Aufsteiger.

Auf dem Kunstrasenplatz in Bornheim entwickelte sich ein unruhiges Spiel. Die Abwehr des FCE geriet einige Male ins Schwimmen. Die Folge: der Rückstand in der 27. Minute. Der stark aufspielende Teklu Tewelde versenkte einen Freistoß aus 20 Metern. Gästetorwart Moritz Frigg machte keine gute Figur. Dafür parierte er drei Minuten später – erneut gegen Tewelde – stark. Die Gäste kamen nur vereinzelt zu guten Offensivaktionen. In der 25. Minute scheiterte Sebastian Wagner am Bornheimer Torhüter Gianluca Colombo. Nach einem guten Spielzug der Gäste leitete Wagner in der 33. Minute mit einer scharfen Hereingabe den Ausgleich ein. In der Mitte drosch der mitgelaufene Tom Niegisch das Leder zum 1:1 in die Maschen.

Nach der Pause versetzten zwei Abwehrfehler dem FCE den Knockout. Bornheim nahm die Geschenke in den Minuten 46 und 51 dankend an und stellte durch Benjamin Beutel und Markus Renner das Ergebnis auf 3:1. Jetzt agierte Erlensee völlig verunsichert. „Die Mannschaft hat nicht ins Spiel gefunden und nichts auf die Kette gebracht“, berichtete FCE-Pressesprecher Bernd Mohn.

Erst in der Schlussminute kam der FCE durch einen Abstauber von Alexander Schunck zum Anschlusstreffer. „Mit dem 3:2 waren wir noch gut bedient“, so Mohn.

Erlensee: Frigg – Franek, Hixt (73. Koloczek), Münk, Hamann, Lüdke, Mohn (60. Schultheis), Wagner, Niegisch, Schunck, Zerr (60. Becker) – Tore: 1:0 Tewelde (27.), 1:1 Niegisch (33.), 2:1 Beutel(46.), 3:1 Renner (51.), 3:2 Schunck (90.) – Schiedsrichter: Ulbrich (Büdingen) – Zuschauer: 50 – Beste Spieler: Tewelde, Colombo / – J fs

Das könnte Sie auch interessieren