Am Dienstagabend hat das Sportgericht seine Entscheidung verkündet.

Frankfurt/Hanau

Sportgericht: 1960 darf wieder spielen, verliert aber drei Punkte

Fußball. Das Spielverbot für den SC 1960 Hanau wird aufgehoben. Zudem wird das zuletzt abgesetzte Spiel gegen den SV der Bosnier neu angesetzt. Das ergab am Dienstagabend die Verhandlung des Sportgerichts der Verbandsliga beim Landessportbund an der Otto-Fleck-Schneise in Frankfurt.

Doch für den Verein gab es nicht nur erfreuliche Nachrichten: Das Sportgericht stellte zugleich fest, dass ein Fan des SC 1960 während der Partie gegen Wald-Michelbach den Schiedsrichter geschlagen hatte. Für dieses unsportliche Verhalten eines Einzelnen werden dem Verein drei Punkte abgezogen, zudem wird er laut Gericht mit einer Geldstrafe von 500 Euro belegt. geb

Das könnte Sie auch interessieren