Die Spieler von 1960 Hanau II bejubeln ihren Treffer zum 1:1, der in der Endabrechnung ausschlaggebend für den Aufstieg der Verbandsliga-Reserve in die Kreisliga A war. Foto: Kalle

Hanau/Neuberg

Relegation Kreisliga A: 1960 Hanau II schafft Aufstieg in Neuberg

Fußball. Der SC 1960 Hanau II ist in die Kreisliga A aufgestiegen. Im Relegationsrückspiel unterlag die Verbandsliga-Reserve am Freitagabend zwar mit 1:2 beim FSV Neuberg, dank des 2:0-Hinspielsieges durften die Hanauer am Ende trotzdem jubeln.

Von Michael Bellack

Neuberg legte los wie die Feuerwehr und war von Anfang an gewillt, den zweiten Abstieg in Folge zu vermeiden. Daniel Ruth traf mit einem Schuss vom Sechzehnereck zunächst nur die Latte (16.). Wenige Augenblicke später tauchte der Stürmer frei vorm Hanauer Kasten auf und schoss zum 1:0 ein (18.).

Hanau im Glück nach Handspiel im StrafraumDrei Minuten später hatten die Hanauer Glück, dass die Pfeife des Schiedsrichters nach einem Handspiel im Strafraum stumm blieb (21.). Von den Gästen kam lange Zeit gar nichts, der Ausgleich fiel aus dem Nichts. Nach einer Ecke war Spielertrainer Saban Sakalikaba mit dem Kopf zur Stelle und besorgte den wichtigen Ausgleich (30.). Bitter für den FSV: Zuvor hatte Marco Weitzel mit einem Flachschuss erneut nur den Pfosten getroffen.

FSV geschockt von GegentorDie Neuberger zeigten sich zunächst geschockt vom Gegentor. Kurz vor dem Pausenpfiff traf Baris Anul mit einem Linksschuss zum umjubelten 2:1 (44.). In der zweiten Spielhälfte verflachte die Partie dann zunehmend. 1960 beschränkte sich auf die Abwehrarbeit, die Neuberger wirkten in der Offensive ideenlos. Einzig Kadir Cinko kam nennenswert zum Abschluss (65.).

Chancen für Neuberg in SchlussphaseIn der Schlussphase wurde es dann noch einmal spannend. Neuberg warf alles nach vorne, Hanau stand nach einem Platzverweis nur noch mit zehn Mann auf dem Platz (73.). Daniel Ruth scheiterte mit einem Kopfball knapp (87.). In der Nachspielzeit drosch der eingewechselte Aytac Aygün das Leder über die Latte (90.+2). So brachte Hanau das knappe Ergebnis über die Zeit. Der Jubel über den zweiten Aufstieg in Folge fiel dementsprechend groß aus.

Tore: 1:0 Ruth (18.), 1:1 Sakalikaba (30), 2:1 Anul (44.) – Zuschauer: 200 – Schiedsrichter: Karaliov (Altenstadt) – Besonderes Vorkommnis: Gelb-Rot für Hanaus Ünlü (73.) – Beste Spieler: Ruth, Anul, Oymak/Sakalikaba

Das könnte Sie auch interessieren