Die Mittelbucherin Kamala Horner (rechts) wird im ersten Saisonspiel von Samantha Howard (Düdelsheim) attackiert. Foto: TAP

Sport

FC Mittelbuchen startet mit einem Unentschieden

Fussball. Am Samstag rollte der Ball für die Frauen des 1. FC Mittelbuchen erstmals in der neuen Saison. Nachdem die Hessenliga bereits die Woche zuvor in die neue Spielzeit gestartet war, die Grün-Weißen aber gleich spielfrei waren, hieß der Auftaktgegner an der Mittelbuchener Mehrzweckhalle Phönix Düdelsheim.

Von Achim DürrNach einer spielerisch durchwachsenen Begegnung, trennten sich die Kontrahenten am Ende leistungsgerecht 2:2 (1:1). „Es war ein sehr offenes Spiel. Wir hatten auch etwas Glück, dass Düdelsheim, die wieder einmal äußerst hart zur Sache gegangen sind, einmal nur die Latte getroffen hatte. Das Ergebnis geht in Ordnung“, meinte FCM-Torhüterin Janine Burckhardt.Schon mit Gleichstand in die PauseDie Gäste legten einen Blitzstart hin und lagen schon nach 120 Sekunden durch einen Treffer von Sinem Yannuk in Führung. Die Antwort der Gastgeberinnen ließ aber nicht lange auf sich warten. Laura Zimmermann sorgte noch in der hektischen Anfangsphase für den Ausgleich (11.).Im Anschluss boten die beiden Teams Hessenliga-Magerkost, was zum frühen Saisonzeitpunkt durchaus noch verständlich war. So ging es mit dem 1:1 auch in die Pause.Chance in zweiter Halbzeit blieb ungenutztDen besseren Start nach Wiederbeginn erwischten erneut die vom ehemaligen Frankfurter Bundesliga-Profi und Ex-Trainer der Spvgg. 1910 Langenselbold Patrick Falk gecoachten Düdelsheimerinnen. Franziska Rüdiger konnte Burckhardt ein zweites Mal überwinden (59.).Doch auch diesmal brauchte die Mannschaft des ebenfalls neuen Mittelbuchener Trainers Daniel Williams nur wenige Minuten, um das Ergebnis erneut auf unentschieden zu stellen (65.). Katharina Wolf hatte getroffen.Dabei blieb es bis zum Ende. Burckhardt: „Wir hatten noch eine hundertprozentige Chance, diese aber leider nicht genutzt. Insgesamt geht das schon so in Ordnung“.Die Gelb-Rote Karte für Gästespielerin Katharina Hausner hatte kurz vor dem Abpfiff keine Auswirkungen auf den Spielverlauf mehr (90.). Am kommenden Samstag genießt das William-Ensemble in der Partie gegen die SG Bornheim Grün-Weiß erneut Heimrecht (15 Uhr).FC Mittelbuchen: Burckhardt – Heigl, Höfer, Stadtfeld, Zimmermann, Horst, Botzum, Clemen, Horner (80. Breyer), Krüger, Wolf - Tore: 0:1 Yannuk (2.), 1:1 Zimmermann (11.), 1:2 Rüdiger (59.), 2:2 Wolf (65.)

Das könnte Sie auch interessieren