Tor für die Dreißiger: Hochstadts Torhüter Pascal Kiesewetter kann den Treffer des Langenselbolders Vasile-Silviu Stamescu nicht verhindern. Foto: Häsler

Hanau

Kreisliga B Hanau: Dörnigheim schießt Windecken II mit 10:2 ab

Fußball.  Der FC Erlensee II hat mit dem 4:0 über 1860 Hanau II seine Führung in der Kreisliga B Hanau verteidigt. Mit dem höchsten Tagessieg, dem 10:2 gegen die Eintracht-Sportfreunde Windecken II festigte der Dörnigheimer SV Rang zwei.

Von Achim Dürr

Charlie Müller (3), Sefa Denizer (2), Demir Kaynak (2), Emre Kocak, Burak Kongur und Haji Sahin Ostad trafen gegen personell arg gebeutelte Aufsteiger – Windecken hatten nur einen Ersatzspieler dabei. Dem DSV merkte man das Fehlen des lange Gesperrten Lion Traband (siehe Bericht Seite 17) nicht an.

Last-Minute-Sieg in NeubergDer kommende DSV-Gegner Germania Dörnigheim II hielt durch den 2:1-Last-Minute-Erfolg beim FSV Neuberg den Anschluss, bleibt zwei Zähler hinter dem Ortsrivalen. Erst kurz vor Schluss war Dario Salvatore Darallo der Siegtreffer geglückt. Zuvor hatte Tobias Heinrich den Favoriten in Führung gebracht, ehe der FSV die Begegnung durch den Treffer von Kevin Tölg wieder spannend machte. „Aus meiner Sicht wäre ein 2:2 das gerechtere Ergebnis. Wenn man in Überzahl den entscheidenden Treffer kassiert, ist das besonders bitter“, meinte FSV-Sprecher Peter Hackl. Germanias Jörg Teicher hatte nach 75 Minuten die Gelb-Rote Karte gesehen.

Eintracht Oberrodenbach II hielt durch ein Eigentor von Thomas Andreka sowie den Treffer von Spielertrainer Rico Kraut beim 2:0-Erfolg bei Germania Großkrotzenburg II hinter den beiden Maintaler Clubs Platz vier.Im Aufstiegskampf an Boden verloren hat die Reserve der Spvgg. 1910 Langenselbold durch die 1:3-Niederlage bei der Spvgg. Roßdorf II. Auf dem schwer zu bespielenden Geläuf taten sich die Gäste von Beginn an schwer und konnte erst in der 80. Minute durch Torben Hussmann den Ehrentreffer erzielen. Bis dahin hatte Rafael Jelito mit seinem Doppelpack und Felix Götzelmann den Außenseiter bereits auf die Siegerstraße geschossen.

Siebter Saisonsieg für den AufsteigerAufsteiger SV 1930 Langenselbold feierte nach dem 6:3 über den FC Hochstadt II seinen siebten Saisonsieg. „Es war hart umkämpft, aber am Ende ein verdienter Sieg unserer Mannschaft“, hieß es aus dem Dreißiger-Klubheim. Nacer Al Ghahtani (2), Mohamed Al-Ghathani, Vasile-Silviu Stamescu, Sandro Scolaro und Spielertrainer Dominik Sauer waren die Torschützen. Der Vorletzte VfB Großauheim II unterlag im Kellerduell gegen die Sportfreunde Ostheim II mit 2:5. „Wir haben bis zur Pause gut mitgehalten, doch danach ging bei uns nichts mehr. Der Ostheimer Sieg geht völlig in Ordnung“, meinte Auheims Trainer Dominik Schramm. Muslim Khalil (3), Achim Reinhart und André Guntermann schossen die Nidderauer hoch auf Platz 14. Für den VfB trafen Bujar Ali und Rodriguez Sanches Javier.

Schlusslicht Safakspor Hanau II feierte mit dem 1:1 beim FC Türk Gücü Hanau II seinen zweiten Saisonpunkt. „Wir haben mittlerweile in der Zweiten Probleme, es läuft nicht gut. Das 1:1 ist insgesamt gerecht“, meinte Türk Gücü-Sprecher Mehmet Bayram. Adrian Bordea für den Gast und Hasan Altungöller per Foulelfmeter für die Hausherren markierten die Treffer. Nach einem furiosen Saisonstart ist Türk Gücü nun auf Platz sieben abgerutscht.

Das könnte Sie auch interessieren