1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

TSV Klein-Auheim meldet Frauenmannschaft ab

Erstellt: Aktualisiert:

Der TSV Klein-Auheim um Celine Born (links) stellt in der kommen Saison keine Frauenmannschaft. Archivfoto: TAP
Der TSV Klein-Auheim um Celine Born (links) stellt in der kommen Saison keine Frauenmannschaft. Archivfoto: TAP

Handball. Überraschung beim TSV Klein-Auheim: Nach dem Abstieg in die Bezirksoberliga hat der Verein die Frauen-Mannschaft abgemeldet. Am Ende wechselten so viele Spielerinnen zu anderen Vereinen oder beendeten ihre Karriere, das keine spielfähige Mannschaft zustande kam.

Von Katja Schwarz

Vom TSV Klein-Auheim wird in nächster Zeit keine Frauenmannschaft auf Punktejagd gehen. Mangels Masse wurde das Bezirksoberliga-Team aufgelöst.Bereits vor der Saison 2015/16 hatten diverse Leistungsträgerinnen den Verein verlassen. Der kleine Kader besann sich auf seine mannschaftliche Geschlossenheit. Dies reichte jedoch anfangs nicht, um notwendige Zähler einzufahren.Klassenerhalt nur knapp verpasstDer Verein zog die Reißleine und trennte sich vom langjährigen Trainer Frank Kaiser. Insbesondere in der Rückrunde ging es schließlich aufwärts. Und so blieb es bis zum Ende spannend, ob die TSV-Frauen noch den Landesliga-Klassenerhalt erreichen könnten. Letztlich scheiterten sie denkbar knapp.Nach dem feststehenden Bezirksoberliga-Abstieg musste ein neuer Trainer für Interimscoach Frank Schmidt gefunden werden. Der Verein um Handball-Abteilungsleiter Axel Flasche hatte zwar den einen oder anderen Kandidaten an der Angel.Nur sieben Spielerinnen bleiben übrigDa sich die Spielerinnen zwischenzeitlich allerdings umorientiert und sich entweder neuen Vereinen angeschlossen oder die Handballschuhe an den berühmten Nagel gehängt hatten, war kein neuer Coach vonnöten. „Am Ende wären uns nur sieben Spielerinnen geblieben“, zählte Axel Flasche, der nun hofft, dass mit dem weiblichen Nachwuchs langsam aber sicher wieder eine neue Frauenmannschaft heranwächst. J kat

Auch interessant