Die Kreispokalpartien sind ausgelost.

Region Hanau

SGB fordert im Kreispokal 1960 Hanau heraus

Fußball. Das Schlagerspiel im Achtelfinale des Kreispokals steigt bei der SG Bruchköbel. Der Gruppenligist bekommt es mit Verbandsliga-Spitzenreiter SC 1960 Hanau zu tun. Das ergab die Auslosung gestern Abend im Schützenhaus in Neuberg. Die beiden anderen Verbandsliga-Teams sind in ihren Duellen noch klarer favorisiert.

Der FC Erlensee muss beim Kreisoberligisten FC Hochstadt ran, Germania Großkrotzenburg beim A-Ligisten VfB Großauheim. Der Gruppenliga-Zweite Germania Dörnigheim hat beim KOL-Team SV Kilianstädten die Favoritenrolle genauso inne, wie Ligarivale Türk Gücü Hanau beim KOL-Schlusslicht SV Oberdorfelden.

Enger könnte es im dritten Gruppenliga-Kreisoberliga-Vergleich werden. Die SG Marköbel muss beim VfR Kesselstadt bestehen. Losfee Pia Burkhardt vom FC Mittelbuchen sorgte noch für zwei KOL-Begegnungen. RW Groß-auheim empfängt Eintracht Oberissigheim und Kewa Wachenbuchen den TSV Niederissigheim.tj

Das könnte Sie auch interessieren