1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Kinzigman Triathlon: Talent aus Langenselbold geht als Topfavorit ins Rennen

Erstellt:

Von: Julius Fastnacht

Mit acht Jahren hat sich Thomas Ott aus Langenselbold in Triathlon verliebt. Nun wurde er ins Erdinger Alkoholfrei Perspektivteam aufgenommen.
Mit acht Jahren hat sich Thomas Ott aus Langenselbold in Triathlon verliebt. Nun wurde er ins Erdinger Alkoholfrei Perspektivteam aufgenommen. © Marathon Photos Live

Beim Kinzigman Triathlon in Langenselbold geht es um Aufstiegsplätze in der Regionalliga. Mit Thomas Ott startet ein Sportler, der eine Profi-Karriere anstrebt.

Langenselbold – Die 10. Auflage des Kinzigman Triathlons am Sonntag, 25. September, wird eine Herausforderung – für die Sportler und Organisatoren gleichermaßen. „Dadurch, dass der Wettkampf drei Jahre lang nicht stattgefunden hat, müssen auch wir unseren Rhythmus finden“, sagt Eric Harloff, der den Wettkampf für den ADAC Triathlon-Club Main-Kinzig leitet. „Als Athleten und Veranstalter freuen wir uns aber natürlich riesig.“

Triathlon in Langenselbold: Strecke macht Kinzigman besonders

Vor allem die Strecke macht den Kinzigman zu einem besonderen Rennen: Die Sportler schwimmen im Kinzigsee, inklusive Landgang. „Das gibt es in der Region nicht oft. Zwischendurch müssen die Teilnehmer aus dem Wasser, und eine Wende am Strand machen“, so Harloff.

Auch bei den 20 Kilometern auf dem Rad bis Gründau und zurück gilt es, einen Wendepunkt zu meistern. Und die abschließende Laufdistanz über vier Runden im Seebereich hebt der Wettkampfleiter ebenfalls hervor: „Das Rennen ist super zuschauernah. Alles findet sich am See, an jeder Ecke warten Supporter.“

Kinzigman Triathlon: Thomas Ott auf dem Weg zum Profi

Für die Triathleten der Regionalliga Mitte, die um 9.30 Uhr starten, bildet das Rennen den Saisonabschluss. „Da geht es noch um ein paar Aufstiegsplätze, wir hoffen auf einen spannenden Wettkampf“, fügt Harloff hinzu. Mit Thomas Ott, 22 Jahre, geht ein Langenselbolder als Topfavorit ins Rennen. Ott trainiert im Perspektivkader des Erdinger Alkoholfrei-Teams, ist auf dem Weg zum Triathlon-Profi.

Genauso zum Wettkampf zählen der Jedermann- und Staffelstart um 10.30 Uhr. „Der ist für Jung und Alt, Freizeit- und Amateursportler.“ Mit rund 350 Teilnehmern sind alle Startplätze vergeben. Da mit Absagen zu rechnen ist, können sich Kurzentschlossene mit etwas Glück am Sonntagmorgen vor Ort nachmelden. „Der Kinzigman ist auch fürs Publikum attraktiv. Es wird ein Zuschauer-Spektakel geben“, ist sich Harloff sicher. (juf)

Auch interessant