„Junges, interessantes Team mit viel Potenzial“: Torsten Weber ist der künftige Trainer der HSG Maintal. Archivfoto: TAP

Maintal

Bezirksoberliga: Torsten Weber übernimmt HSG Maintal

Handball. Wachwechsel beim Bezirksoberligisten HSG Maintal: Torsten Weber, bis Saisonende noch Coach des Frauen-Bezirksoberligisten HSG Preagberg, wird im Sommer das Ruder übernehmen und auf Sasa Krezovic folgen.

Krezovic zieht es zur SG Dietesheim/Mühlheim, wo er ab der nächsten Saison für die zweite Mannschaft und die A-Jugend verantwortlich zeichnet.

Nach dreieinhalb Jahren, in denen Krezovic laut HSG-Sportvorstand Eberhard Dunkel „hervorragende Arbeit“ geleistet habe, hätten sich zuletzt doch „Abnutzungserscheinungen“ gezeigt. „Deshalb haben wir im Vorstand nach der Heimniederlage gegen Kinzigtal beschlossen, neue Reizpunkte zu setzen, um aus den jungen Spielern noch mehr herauszukitzeln.“

Jung und unverbrauchtWeber habe Mannschaft wie Vorstand in einem Probetraining überzeugen können: „Er ist jung und unverbraucht, und wir denken, dass er gut zu unserem jungen Team passt.“

Konkrete Zielvorgaben für die nächste Saison wollte Dunkel noch nicht ausgeben, er hoffe aber, dass „die Spieler unter Weber den nächsten Schritt gehen.“ Nach Angaben des HSG-Sportvorstands haben nahezu alle Spieler des aktuellen Kaders auch für die nächste Saison bereits zugesagt.

Potenzial weiterentwickelnWeber freut sich daher auf ein „junges, interessantes Team mit viel Potenzial, das ich weiterentwickeln möchte“. Seinem Vorgänger Sasa Krezovic bescheinigt der kommende Maintaler Trainer, „einen überragenden Job“ gemacht zu haben, auf ihn warte nun eine „tolle sportliche Herausforderung“ in der Bezirksoberliga.

Weber freut sich zudem auf die Zusammenarbeit mit Bastian Hartenfeller, den er noch aus seiner aktiven Zeit als Gegenspieler kennt und der ihm nun als Co-Trainer zur Seite stehen wird. Krezovic hat indes ebenfalls einen neuen Posten gefunden und übernimmt ab der nächsten Saison die zweite Mannschaft der SG Dietesheim/Mühlheim und die A-Jugend.

Krezovic über seine neue Aufgabe„Ich kenne viele der Spieler und Verantwortlichen bereits, deshalb habe ich schnell zugesagt“, so Krezovic, der in Dietesheim „eine gute Mischung aus jungen und erfahreneren Spielern“ vorfindet, mit denen er erstmal den Klassenerhalt erreichen möchte – falls der B-Ligist denn aufsteigt.

„Das wäre ihr zweiter Aufstieg in Folge, daher wäre es eine reizvolle Aufgabe, das Team in der Bezirksliga A zu etablieren.“ rob

Das könnte Sie auch interessieren