1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Aret Demir kehrt zum SC 1960 Hanau zurück

Erstellt:

Trägt wieder das Jersey des SC 1960 Hanau: Aret Demir (am Ball)
Trägt wieder das Jersey des SC 1960 Hanau: Aret Demir (am Ball). © Patrick Scheiber/Exito

Fußball-Verbandsligist SC 1960 Hanau präsentiert nach Tobias Meub (1. FC Erlensee) einen weiteren Neuzugang aus der Hessenliga. Aret Demir kehrt von Türk Gücü Friedberg zum HSC zurück. „Für uns ist das ein Kracher-Transfer“, freut sich Trainer Savas Erinc über die erneute Verpflichtung des technisch versierten Offensivspielers, der auch bereits für Bayern Alzenau und Wormatia Worms höherklassig gespielt hat.

Hanau – In Erincs erstem Jahr bei 1960, in der Saison 2019/20, zählte der heute 26-jährige Demir zu den absoluten Leistungsträgern. Weitere Neuzugänge des ambitionierten Verbandsligisten sind der defensive Außenbahnspieler Rinor Kqiku vom letztjährigen Ligakonkurrenten FC Germania Großkrotzenburg und Mittelfeldspieler Daniel Dompas, der sich vom letztjährigen bayrischen Landesligisten Viktoria Kahl der Erinc-Elf angeschlossen hat. Kqiku überzeugte die Verantwortlichen des HSC mit seiner wuchtigen Spielweise. Der 20-jährige Bruchköbeler wurde vor seinem Wechsel nach Krotzenburg in der Nachwuchsabteilung des Hessenligisten 1. FC Erlensee ausgebildet. Genauso wie beim 19-jährigen Dompas sind weitere Entwicklungsschritte zu erwarten.

HSC hält Aygül, Mickley, Dos Santos und Farahat

Der Tabellenvierte der Vorsaison möchte in der kommenden Saison in der Tabelle der Verbandsliga Süd einmal mehr ganz vorne angreifen und setzt dafür auch auf personelle Kontinuität. Neben den erfahrenen Leistungsträgern Ilker Bicakci, Özcan Aydin und Abdulsamed Ersöz konnte der HSC auch die zum Teil stark von anderen Vereinen umworbenen Talente Ahmet Aygül, Marcello Mickley, Ronaldo Dos Santos und Kamal Farahat für eine weitere Spielzeit an sich binden. Dazu haben auch Danny Kadioglu, Travis Parker und Kohei Suzuki für die kommende Spielzeit beim HSC zugesagt.  fs

Auch interessant