1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

„Zukunft ungewiss“: Last-Minute-Transfer Sabitzer vor Blitz-Abschied vom FC Bayern?

Erstellt:

Von: Christoph Klaucke

FC Bayern: Marcel Sabitzer steht vor einem Transfer im Sommer.
FC Bayern: Marcel Sabitzer steht vor einem Transfer im Sommer. © Michael Weber/Imago

Der FC Bayern will sein Mittelfeld neu aufstellen. Marcel Sabitzer könnte den Umplanungen zum Opfer fallen. Mehrere Transfers im Sommer bahnen sich an.

München - Was wird aus Marcel Sabitzer? Der Österreicher wechselte erst kurz vor Transferschluss Ende August vergangenen Jahres zum FC Bayern*. Die Erwartungen an den Neuzugang von RB Leipzig waren enorm. Die Bayern investierten rund 15 Millionen Euro und waren überzeugt, einen gestandenen Mittelfeldspieler verpflichtet zu haben. Schließlich war Sabitzer in Leipzig unter Trainer Julian Nagelsmann vom Musterschüler zum Kapitän aufgestiegen.

Gut ein halbes Jahr später ist festzuhalten, dass sich die Erwartungen aus Sicht des Spielers und Vereins nicht ansatzweise erfüllt haben. Mittlerweile steht sogar ein Blitz-Abschied im Sommer im Raum - nach gerade mal zehn Monaten. Der FC Bayern plant sein Mittelfeld derweil neu.

Marcel Sabitzer: Zukunft beim FC Bayern ungewiss - Blitz-Transfer im Sommer möglich

Marcel Sabitzers Zukunft beim FC Bayern sei dem Vernehmen nach ungewiss, berichtet das Fachmagazin Kicker. Derzeit stehen die Zeichen auf einen Abschied im Sommer nach nicht einmal einer Saison. An der Säbener Straße herrscht Unzufriedenheit, weil Sabitzer den langzeitverletzten Leon Goretzka nicht adäquat ersetzen kann.

Der Wunschtransfer von Trainer Nagelsmann schafft es selten in die Startelf und war in nur 785 Einsatzminuten in 22 Pflichtspielen an keinem einzigen Tor beteiligt. „Ein Luxus-Transfer. Er hat den Kader nicht so verbessert, wie man sich das vielleicht vorgestellt hat“, sagte Ex-Boss Karl-Heinz Rummenigge zuletzt. 

Video: Sabitzer-Berater reagiert auf die Kritik von Rummenigge

Zur Wahrheit gehört sicherlich auch, dass Sabitzer die Sommervorbereitung in München verpasst hat und zum Jahresende von einer Wadenverletzung ausgebremst wurde. Am vergangenen Wochenende beim 4:1 gegen Greuther Fürth durfte Sabitzer mal wieder von Beginn an ran, machte beim Rückstand mit einem abgefälschten Ball aber erneut eine unglückliche Figur.

FC Bayern: Umbruch im Mittelfeld mit Musiala und Gravenberch - Sabitzer als Transfermasse

Der FC Bayern hat offenbar neue Pläne fürs Mittelfeld - Marcel Sabitzer spielt darin trotz Vertrag bis 2025 eine Nebenrolle. Die Bayern wollen dem Kicker-Bericht zufolge ein oder zwei neue Mittelfeldspieler verpflichten. Objekt der Begierde ist Ryan Gravenberch von Ajax Amsterdam. Der 19-Jährige gilt als großes Talent und will in diesem Sommer einem Topklub im Ausland beitreten. Sein Vertrag läuft bis 2023.

Joshua Kimmich und Leon Goretzka sind die Chefs im Mittelfeld. Jamal Musiala könnte in Zukunft eine defensivere Rolle in der Zentrale einnehmen. Zudem hat sich Marc Roca zuletzt verlässlich als Back-up gezeigt. Mit Corentin Tolisso droht dem FC Bayern ein ablösefreier Abgang. Ein Transfer von Sabitzer würde hingegen Geld für neues Personal auf dieser Position in die Kassen der Münchner spülen. (ck) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant