1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

„Mir ist sehr wichtig, geliebt zu werden“: Sadio Mané schwärmt vom FC Bayern

Erstellt:

Von: Nico Scheck

Sadio Mané
Bayern Münchens Sadio Mané feiert mit den Fans den Sieg. © Uwe Anspach/dpa

Sadio Mané zählt beim FC Bayern schon jetzt zu den absoluten Leistungsträgern. Jetzt verrät er, warum ihm ein guter Draht zu den Fans wichtig ist.

München - Vier Bundesliga-Spiele, drei Tore. Eingewöhnungszeit kennt Sadio Mané, neuer Superstar im Dress des FC Bayern München, offenbar nur vom Hörensagen. „Es fühlt sich an, als wäre ich schon eine sehr lange Zeit hier“, erklärte Mané nun beim traditionellen Lederhosen-Fotoshooting der Bayern.

Seine aktuelle Performance bestätigt das. Auch beim 1:1 gegen Borussia Mönchengladbach am Wochenende traf der Senegalese doppelt - jedoch beide Male aus Abseitspositionen. Und doch merkt man, wie gut Mané mit seinen neuen Kollegen bereits harmoniert. So habe er „sehr viel Glück, hier zu sein“, betonte der Flügelflitzer weiter.

Sadio Mané schwärmt über den FC Bayern

Nicht nur das Zusammenspiel mit dem Bayern-Kader, auch mit den Fans des FC Bayern harmoniert Sadio Mané schon überaus gut. Allein seine Aktion nach dem 6:1 gegen Eintracht Frankfurt zum Ligaauftakt sorgte für reichlich Begeisterung in den eigenen Reihen. Mané war auf den Zaun im Bayern-Block geklettert und hatte per Megafon Fangesänge angestimmt.

„Ich bin sehr froh und stolz, Teil dieses Klubs zu sein“, schwärmte der 30-Jährige nun und verriet: „Es ist mir sehr wichtig, geliebt zu werden. Ich möchte immer mein Bestes geben und will die Fans glücklich und stolz machen.“ Auch Sportvorstand Hasan Salihamidzic gerät bei Mané ins Schwärmen. Der Neuzugang aus Liverpool verfüge über eine „unfassbare Mentalität“ auf und neben dem Platz, betonte der Bayern-Boss nach der Champions-League-Auslosung am Donnerstag.

Mané verrät, warum er schon seit acht Jahren Lederhosen besitzt

Nun konnte Mané auch tiefer in die Bayern-Tradition eintauchen - in Lederhosen. Dabei sind Lederhosen alles andere als neu für den Stürmer. „Ich weiß ein bisschen darüber, weil ich es auf den Weihnachtsfeiern getragen habe“, verriet Mané. Was er meint? Schon zu seiner Zeit bei RB Salzburg lief er im traditionellen Beinkleid auf. Und: „Ich mag es, ich habe sie seit acht Jahren immer noch bei mir.“ Das hören die Fans des FC Bayern sicherlich gerne. (nc)

Auch interessant