1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Jamal Musiala versagt beim Golf: DFB-Kollege kann sich nicht mehr halten

Erstellt:

Jamal Musiala ist auf dem Spielfeld trotz seines jungen Alters schon eine große Nummer, beim Golfen jedoch noch nicht. Ein Teamkollege machte sich über die Fehlversuche des Teenagers auf dem Golfplatz lustig.

Marbella - Fünf Tage hatte Bundestrainer Hansi Flick Zeit, um sich seinen breiten Kader im andalusischen Marbella anzusehen. Neben der sportlichen Vorbereitung auf die vier anstehenden Nations-League-Spiele im Juni standen auch Teambuilding-Maßnahmen auf dem Programm. Vom 23. bis 27. Mai arbeitete das DFB-Team also nicht nur auf der Anlage des ‚Marbella Football Center‘ an seinen fußballerischen Abstimmungen, sondern war auch anderweitig engagiert. So fanden sich die Nationalspieler etwa auf dem Golfplatz wieder.

DFB-Team: Jamal Musiala probiert sich als Golfer - Henrichs filmt den Bayern-Teenie heimlich

Unter den Nationalspielern sind einige Hobby-Golfer, der berühmteste ist selbstverständlich Thomas Müller. Der Starspieler des FC Bayern war letztens etwa mit seinem Ex-Teamkollegen Bastian Schweinsteiger noch auf dem Grün unterwegs und postete ein lustiges Video von der gemeinsamen Golfrunde.

Doch nicht nur die DFB-Kicker mit Affinität zum Golfsport versuchten sich an Abschlägen, auch einige Neulinge wagten ein paar Schwünge. So stand etwa auch Bayerns Jamal Musiala offensichtlich zum ersten Mal auf der Anlage, doch mit den Drives klappte es bei ihm überhaupt nicht. Der 19-jährige Mittelfeld-Allrounder wurde bei zwei seiner Versuche von seinem Teamkameraden Benjamin Henrichs von RB Leipzig gefilmt, beide waren nicht von Erfolg gekrönt.

DFB-Team in Marbella: Henrichs filmt Bayern-Star Musiala beim Golfspielen - und lacht sich schlapp

Auf dem Video, das Henrichs auf Instagram der Öffentlichkeit zeigte, schlägt Musiala bei seinem ersten Versuch am Golfball vorbei. Nachdem der Teenager das Lachen von Henrichs bemerkt, fällt ihm erst auf, dass ihn der Außenverteidiger von hinten filmt. Beim zweiten Schlag trifft Musiala den Ball deutlich besser als zuvor, befördert diesen aber nur um wenige Meter nach vorne. Zu einer Karriere im Müller-Stil fehlt dem gebürtigen Stuttgarter noch einiges.

Wichtiger als Golfabschläge sind für den elffachen Nationalspieler ohnehin die Trainingseinheiten auf dem Fußballplatz. Nach dem Ende des Spanien-Trainingscamps geht es am 30. Mai schon weiter, wenn sich die Mannschaft von Hansi Flick auf dem ‚Home Ground‘ in Herzogenaurach intensiv auf die kommenden Spiele vorbereitet. Der erste Härtetest steht dann bereits am Samstag, den 4. Juni gegen Italien in Bologna an. (tz)

Auch interessant