Enge Kiste: der BVB gegen den FC Bayern.
+
Enge Kiste: der BVB gegen den FC Bayern.

München siegt im Topspiel

Elfmeter-Drama für Borussia Dortmund - Kimmich chippt Bayern in Richtung Meisterschaft

  • Andreas Knobloch
    vonAndreas Knobloch
    schließen
  • Patrick Mayer
    Patrick Mayer
    schließen

Der FC Bayern München gewinnt das Bundesliga-Spitzenspiel bei Borussia Dortmund und greift damit nach der deutschen Meisterschaft. Der Ticker zum Nachlesen.

  • Borussia Dortmund - FC Bayern München 0:1 (0:1)
  • Der Rekordmeister gewinnt das Spitzenspiel der Bundesliga*.
  • Joshua Kimmich erzielt ein geniales Traumtor - BVB-Keeper Roman Bürki sieht nicht gut aus.

Borussia Dortmund - FC Bayern München 0:1 (0:1)

Borussia Dortmund: Bürki - Piszczek (80. Götze), Hummels, Akanji - Hakimi, Dahoud (85. Witsel), Delaney (46. Can), Guerreiro - T. Hazard, Haaland, Brandt (46. Sancho)

Bank: Hitz - Sancho, Götze, Balerdi, Morey, Can, Witsel, Schmelzer, Reyna

FC Bayern München: Neuer - Pavard, Boateng (85. Hernández), Alaba, Davies - Kimmich, Goretzka, Müller - Coman (73. Perisic), Lewandowski, Gnabry (87. Martinez)

Bank: Ulreich - Odriozola, Martinez, Cuisance, Perisic, Hernández, Batista-Meier, Mai, Zirkzee

Tore: 0:1 Kimmich (43.)

Schiedsrichter: Tobias Stieler (Hamburg)

(Live-Ticker aktualisieren mit F5 (Laptop/PC) oder am Bildschirmrand nach unten ziehen (Smartphone/Tablet))

Update vom 27. Mai, 10.20 Uhr: Wie hat die internationale Presse auf „Der Klassiker“ zwischen Borussia Dortmund und FC Bayern München reagiert? Die Briten ließen kein gutes Haar an den Entscheidungen von Lucien Favre in der Halbzeit, wie tz.de berichtet. 

Joshua Kimmich war gegen den BVB der Mann des Spiels. Für uns ist er jedoch nicht nur aufgrund seiner Gala-Vorstellung DER Bayern-Kapitän der Zukunft. Die Frage ist in der Corona-Krise aber auch: Holt der FCB neue Spieler? Kahn sprach nun Klartext.

Während sich die Bayern der Meisterschaft weiter annähern, hofft die Konkurrenz am Mittwoch ebenfalls auf Punkte. Hier gibt es alle Spiele aus der Bundesliga und 2. Liga im Live-Ticker*. Passt der FC Bayern noch in die Bundesliga? Das Konzept der ersten deutschen Liga ohne die Bayern erhält aktuell viel Zuspruch. Vor allem von TV-Experte Marcel Reif.

Borussia Dortmund - FC Bayern München: Favre vor Aus? Wer war der beste Spieler?

Update vom 26. Mai, 22.45 Uhr: Die Münchner marschieren in der Bundesliga - wer war für Sie der beste Bayern-Spieler in Dortmund? Stimmen Sie ab!*

Update vom 26. Mai, 22.30 Uhr:  BVB-Trainer Lucien Favre hat nach der Niederlage im Bundesliga-Gipfel seinen Abschied aus Dortmund * angedeutet. Sky-Experte Lothar Matthäus brachte prompt einen Ex-Bayern-Trainer als möglichen Nachfolger ins Spiel.

Update vom 26. Mai, 22.25 Uhr: Joshua Kimmich hat nach dem Sieg gegen den BVB sein Traumtor erklärt - und dabei auf Dortmunds Keeper Roman Bürki * verwiesen.

Update vom 26. Mai, 22.15 Uhr: Wir haben uns die Leistung der Bayern-Stars in Dortmund ganz genau angeschaut - und bewertet. Die Noten*.

Update vom 26. Mai, 20.55 Uhr: Das Traumtor von Bayern-Star Joshua Kimmich gegen den BVB * sorgt weltweit für Aufsehen und erinnert an einen Treffer von Lionel Messi. Damit überholt er sogar Donald Trump.

FC Bayern bezwingt Borussia Dortmund und marschiert Richtung Meisterschaft

Fazit:  Der FC Bayern steht vor der achten Meisterschaft in Folge. Die Münchner lassen sich von Borussia Dortmund im Bundesliga-Gipfel nur anfangs in Bedrängnis bringen.

Danach flacht das Pressing des BVB ab und die Bayern übernehmen die Initiative. Stratege Joshua Kimmich gelingt kurz vor der Pause unter Zutun von Dortmunds Keeper Roman Bürki ein Traumtor.

Nach der Pause kommt zu wenig vom Meister-Herausforderer, insbesondere Erling Haaland kommt nicht zur Geltung, Jadon Sancho ist kein Faktor. Glück haben die Bayern jedoch, als Jerome Boateng einen Schuss im Strafraum klar mit dem Arm ins Aus lenkt*.

Ebenso muss der FCB aber kurz vor Schluss nach einem Foul an Robert Lewandowski einen Strafstoß bekommen. Insgesamt war es zu wenig für Borussia Dortmund - zu wenig für die Meisterschaft. Die Bayern marschieren in Richtung Schale.

90. Minute + 4: Das Spiel ist aus! Der FC Bayern gewinnt in Dortmund und macht einen riesigen Schritt in Richtung achter Meisterschaft in Folge.

90. Minute + 1: Uhhhhhhhh...Akanji rennt Lewandowski über den Haufen, um es mal direkt zu sagen. Doch Stieler gibt keinen Strafstoß. FCB-Coach Flick kann das überhaupt nicht verstehen - und wird vom Referee ermahnt.

90. Minute: Auf der Tribüne schaut BVB-Boss Watzke grimmig. War es das mit den Meister-Träumen von Borussia Dortmund? Drei Minuten Nachspielzeit.

87. Minute: Wechsel beim FC Bayern: Flick nimmt Zeit von der Uhr. Gnabry geht runter, Martinez soll absichern.

85. Minute: Wechsel beim BVB: Routinier Witsel kommt für die Schlussminuten für Dahoud.

85. Minute: Wechsel beim FC Bayern: Boateng darf nach guter Leistung zum Duschen, jetzt wirkt Hernández in der Abwehr mit.

83. Minute: Lewandowski gefährlich! Der Pole zirkelt den Ball an den Pfosten - und dann steht Gnabry im Abseits. Immer noch keine Entscheidung in Dortmund.

BVB - FC Bayern im Live-Ticker: Favre lässt Weltmeister Götze ran

80. Minute: Dahoud!!! Ansatzlos hält er drauf. Neuer ist schon unten, hat dann aber die Fäuste oben. Das Spitzenspiel bleibt weiter offen.   

80. Minute: Wechsel beim BVB: Favre lässt Weltmeister-Macher Götze ran. Für ihn geht Piszczek vom Platz.

77. Minute: Riesen-Chance für den BVB! Doch die Fahne ist oben! Bei dem scharfen Zuspiel von Can von rechts steht Hazard, der die Kugel um Zentimeter verpasst, einen halben Meter im Abseits.

75. Minute: Guerreiro haut den Freistoß aus dem Halbfeld voll auf Neuer.

74. Minute: Gelbe Karte gegen Davies (Bayern).Der 19-jährige Kanadier legt den 17-jährigen US-Amerikaner Reyna. 

73. Minute: Wechsel beim FC Bayern: Perisic darf für Coman ran, und damit ein echter Arbeiter für einen Künstler. 

71. Minute: Wechsel beim BVB: Der erst 17-jährige Reyna ersetzt im Angriff den erst 19-jährigen Haaland. Der Norweger muss nach harten Zweikämpfen gegen Boateng runter.

Viel zu tun: David Alaba (Mi.) und der FC Bayern in Dortmund.

69. Minute: Dortmund macht wieder mehr. Ein Schuss von Can wird geblockt. Aber: Alaba organisiert die FCB-Abwehr sehr gut. Sancho ist weiterhin kein Faktor.

67. Minute: Gelbe Karte gegen Dahoud (BVB). Klares Foul vom Youngster an Kimmich. 

66. Minute: Gelbe Karte gegen Müller (Bayern). Der Weltmeister legt Akanji - da gibt es keine zwei Meinungen.

BVB - FC Bayern im Live-Ticker: Boateng lenkt den Ball mit dem Arm ins Aus

63. Minute: Der eingewechselte Sancho ist bei Dortmund noch kein Faktor. Can verzettelt sich mehr in Zweikämpfe als dass er dem Spiel Linie gibt. Bayern verwaltet aktuell mehr, immer wieder im Mittelpunkt: Leader Kimmich.

61. Minute: Die Bayern ziehen ihr Pressing-Spiel auf und halten den Kontrahenten damit vom eigenen Tor weg. Bester Hansi-Flick-Fußball. Dem BVB fehlt in dieser Phase ganz klar das Publikum, um zu pushen.

59. Minute: War das ein Handspiel??? Von Boateng im Strafraum?? Der Weltmeister lenkt im Liegen einen Schuss ins Tor-Aus. Aber da kann er auch nicht weg. Schiri Stieler gibt keinen Elfer.

57. Minute: Can mit einem völlig missglückten Pass auf Haaland. Der Norweger geht erst gar nicht in den Sprint. Das sieht jetzt nicht gut aus beim BVB. 

56. Minute: Der FCB dominiert jetzt, gewinnt unheimlich viele Zweikämpfe im Mittelfeld. Insbesondere Gnabry arbeitet und läuft sehr viel.

54. Minute: Gute Tat von Bürki gegen Goretzka. Das war ein Kugeler, ein Holperer, ein schwieriger Ball. Der Schweizer Goalie, der beim Gegentor nicht ganz gut aussah, wirkt sicherer.

52. Minute: Bürki muss gegen Coman klären. Die Bayern lassen nicht nach, wirken wach. Kann die Borussia antworten?

BVB - FC Bayern im Live-Ticker: Dortmund bringt Sancho und Can

50. Minute: Der BVB steht hoch, die Dortmunder übernehmen die Initiative - müssen sie auch.

49. Minute: Dahoud mit dem Abschluss für Dortmund. Doch der Schuss kommt zu mittig - und Neuer hat den Ball sicher.

46. Minute: Doppel-Wechsel beim BVB: Brandt und der fahrige Delaney bleiben in der Kabine, Tempodribbler Sancho und Aggressive Leader Can sind neu dabei.

46. Minute: Weiter geht es im Dortmunder Signal Iduna Park!

Halbzeit-Fazit: Der BVB beginnt im Bundesliga-Gipfel sehr fokussiert und gut. Die Dortmunder spielen gegen die Bayern ein hohes Pressing und kommen schon in der 1. Minute durch Erling Haaland zur ersten Chance.

Doch vor dem Tor fehlt die letzte Konsequenz. Nach und nach finden geduldige Münchner besser ins Spiel. Zuerst klärt Piszczek auf der Linie, doch dann ist Kimmich mit dem Traumtor da.

45. Minute + 1: Pause in Dortmund! Der FC Bayern geht kurz vor der Pause in Führung.

43. Minute: Borussia Dortmund - FC Bayern München 0:1, Torschütze: Kimmich. UNFASSBARES Tor vom FCB-Leader! WAS - FÜR - EIN - TOR!! Bürki steht zu weit vor seinem Kasten. 

Das sieht Stratege Kimmich tippt den Ball kurz an und chippt die Kugel über den Schweizer hinweg in die Maschen. Überragend gemacht! ÜBERRAGEND! Das ist absolute Weltklasse vom Schwaben!

BVB - FC Bayern im Live-Ticker: In Dortmund geht es hin und her

41. Minute: Es wird ruppiger. Gnabry und Delaney bearbeiten einander, dann Delaney und Hazard. Goretzka liegt Sekunden später am Boden, aber ein Foul war das nicht.

39. Minute: Davies, grandios! Ein, zwei, drei Bayern tänzelt der Kanadier aus, doch dann kommt Hummels und sperrt den Jungspund an der Grundlinie. Das war dann ein Tick zu viel Erfahrung beim Gegenspieler.

35. Minute: Der BVB spielt wie Powerplay um den Strafraum der Bayern, doch der letzte Ball von Brandt ist schlampig.

33. Minute: Uhhhhhh...Alaba kommt gegen Haaland zu spät. Zu dritt müssen die Bayern den Norweger einbremsen, der seinen Körper reinstellt. Aufpassen auf diese Kante!

31. Minute: Hazard auf Haaland vor den Fünfmeterraum - doch wieder ist Boateng zur Stelle. Gutes Spiel vom Weltmeister.

28. Minute: Dahoud und Delaney spuhlen beim BVB die Kilometer runter und schließen Lücke um Lücke. So können der Routinier und der Youngster das Ballbesitzspiel der Münchner unterbinden. Aber dieser Aufwand kostet Kraft. Der FCB bleibt stoisch.

BVB - FC Bayern im Live-Ticker: Piszczek rettet für Dortmund auf der Linie

26. Minute; Wieder presst Dortmund hoch, an vorderster Front Haaland. Hinten grätscht Piszczek sauber Lewandowski ab. Es geht hin und her.

24. Minute: Chance für die Bayern: Coman hat rechts in der Box plötzlich Platz, hält stramm drauf. Doch Bürki hat die Fäuste oben und pariert. Auch die Münchner kommen jetzt zu ihren Chancen.

22. Minute: Gut gekämpft! Davies ist zu forsch, verliert den Ball auf der linken Seite, erarbeitet sich die Kugel aber wieder. So geht Einsatz! Es ist ein intensiver Bundesliga-Gipfel!

19. Minute: Bayern gefährlich! Piszczek muss für den geschlagenen Bürki auf der Linie retten.

17. Minute: Die Bayern kommen besser ins Spiel und übernehmen nach und nach mehr Initiative.

15. Minute: „Nicht, nicht nicht“, „drauf, drauf, drauf“, „links, links, links“ - markant, wie die Stimmen und Ansagen der Spieler in der Geisterspiel-Atmosphäre zu hören sind.

13. Minute: Gelbe Karte gegen Hummels (BVB): Der Dortmunder Abwehrboss zupft Coman klar am Trikot. Dafür wird der Weltmeister verwarnt.

11. Minute: Überragender Chipp-Ball von Kimmich auf Müller in die Box, nur einen Tick zu hoch. Keeper Bürki muss nachfassen.

BVB - FC Bayern im Live-Ticker: Dortmund drückt gegen die Münchner

10. Minute: Der Ball ist im Bayern-Tor - aber die Fahne ist oben! Hazard, der auf Haaland an den zweiten Pfosten flankt, stand im Abseits. Dortmund spielt sich vorne fest. Von den Münchnern kommt bislang wenig.

7. Minute: Haaland holt gegen Davies eine Ecke raus. Dortmund ist gut im Spiel, die Bayern verteidigen bislang hauptsächlich.

6. Minute: Wieder ein langer Ball vor das Bayern-Tor. Doch der Flankenball kommt zu weit, landet im Tor-Aus.

4. Minute: Nächster Abschluss des BVB! Brandt prüft Neuer aus dem Halbfeld. Der Schuss kommt jedoch zu mittig - kein Problem für Neuer.

3. Minute: Forscher Beginn der Dortmunder. Der BVB geht vorne mit hohem Pressing energisch drauf, will die Münchner offensichtlich erst gar nicht ins Spiel kommen lassen.

1. Minute: Riesen-Chance für den BVB nach einer halben Minute! Neuer ist gegen Hazard weit aus seinem Kasten draußen.

Haaland schnappt sich die Kugel, tunnelt den Weltmeister, doch FCB-Kollege Boateng klärt vor der Linie.

1. Minute: Los geht es im Signal Iduna Park mit dem Bundesliga-Gipfel!

BVB - FC Bayern im Live-Ticker: Oliver Kahn - „Druck liegt bei Dortmund“

Update, 18.22 Uhr: Erster gegen Zweiter, Mats Hummels gegen Robert Lewandowski, Erling Haaland gegen Jerome Boateng, Achraf Hakimi gegen Alphonso Davies - gleich geht es los mit Borussia Dortmund gegen den FC Bayern München! Anschnallen bitte!

Update, 18.15 Uhr: Und auch FCB-Vorstand Oliver Kahn ist im Sky-Field-Interview.

„Natürlich blutet einem das Herz bei so einem Spiel, dass keine Zuschauer dabei sind. Das ist sehr außergewöhnlich. Aber es ist nunmal so. Die Mannschaft, die das besser annimmt, wird Vorteile haben“, erklärt der frühere Weltklasse-Keeper.

Kahn weiter: „Für mich ist es ja gar nicht soi anders. Ich habe ja immer die Zuschauer ausgeblendet. Aber das sind die Highlights für die Spieler. Man geht in so ein Spiel mit ein paar Prozent mehr, was die innere Anspannung angeht. Natürlich will der FC Bayern immer gewinnen. Ein Punkt wäre aber sicher auch nicht so verkehrt. Der ganz große Druck liegt beim BVB.“

BVB - FC Bayern im Live-Ticker: Lucien Favre fordert „intelligente Pässe“

Update, 18.10 Uhr: Der verletzte BVB-Kapitän Marco Reus ist im virtuellen Interview bei Sky zugeschaltet.

„Ich würde natürlich lieber auf dem Platz stehen. Ich glaube, dass es kein spezielles Duell gibt. In den Mannschaftsteilen muss eine gute Abstimmung herrschen. Bayern ist immer in der Lage, anfangs und am Ende eines Spiels Tore zu erzielen. Es wird Phasen geben, in denen wir leiden müssen. In den Heimspielen haben wir aber immer mutig gespielt“, sagt der Nationalspieler.

Update, 18 Uhr: BVB-Coach Lucien Favre äußert sich bei Sky.

„Die Chancen sind natürlich immer da. Wir müssen ein sehr, sehr gutes Spiel gegen Bayern machen. Wir müssen sehr intelligent spielen und sehr, sehr gut verteidigen. Dazu gehören viele Sachen, die ganze Bewegung, intelligente Pässe, kein Ballverlust“, meint der Schweizer.

Warum Emre Can und Jadon Sancho nicht in der Startelf sind, wird er gefragt. Favre: „Es war sehr eng, natürlich. Aber die Spieler werden heute natürlich kommen.“

BVB - FC Bayern im Live-Ticker: „Wollen die Räume eng machen“

Update, 17.50 Uhr: Hansi Flick ist am Sky-Mikrofon.

„Beide sind an der Spitze. Ich denke, dass Beide einen sehr guten Fußball spielen. Die Zuschauer zu Hause vor den Fernsehern können sich drauf freuen“, sagt der Bayern-Trainer: „Wir wollen einen großen Schritt machen, das ist möglich für uns.“

Mit Mundschutzmaske im Signal Iduna Park: Joshua Kimmich (li.) und Leon Goretzka.

Flick spricht über Ansagen an seine Mannschaft: „Im Verlauf einer Saison gibt es sowas immer. Auch in der Phase, als die Corona-Pause kam: Es war eine sehr, sehr lange Zeit ohne Zweikämpfe. Als das Mannschaftstraining los ging, haben sie es sehr schnell auf den Punkt gebracht. Jetzt das Highlight - das sind die Dinge, die wir Fußballer lieben, uns mit den Besten zu messen.“

Flick erklärt seinen Matchplan: „Wir wollen die Räumen eng machen, den Gegner mit hoher Leidenschaft pressen. Das sind die Dinge, die wir sehen wollen.“

Update, 17.38 Uhr: Die Aufstellung des FC Bayern: Hansi Flick nimmt eine entscheidende Änderung vor. So bringt der Münchner Trainer Serge Gnabry anstelle von Ivan Perisic in der Offensive.

Ansonsten verteidigt in der Mitte wieder Jerome Boateng, nicht 80-Millionen-Mann Lucas Hernández.

BVB - FC Bayern im Live-Ticker: Jadon Sancho bei Dortmund nur auf der Bank

Update, 17.33 Uhr: Die Aufstellung des BVB ist da: Lucien Favre beherzigt das Motto „never change a winning team“ und bringt dieselbe Elf, die nach der Corona-Pause gegen den FC Schalke (4:0) und den VfL Wolfsburg (2:0) gewann.

Heißt: Thomas Delaney sichert im defensiven Mittelfeld ab, Raphael Guerreiro und Achraf Hakimi bilden die Außen, leicht versetzt zu Erling Haaland stürmen Thorgan Hazard und Julian Brandt.

Routinier Axel Witsel und Super-Angreifer Jadon Sancho sitzen auf der Bank.

Update, 17.20 Uhr: Schmeißen wir den Tabellenrechner an: Der FC Bayern hat als Erster der Bundesliga aktuell 61 Punkte, der BVB folgt auf Platz zwei mit 57 Punkten.

Gewinnt der FCB in Westfalen, sind die Münchner am 28. Spieltag auf sieben Zähler enteilt. Das dürfte dann eine Vorentscheidung um die deutsche Meisterschaft bedeuten. Bei einem Sieg von Borussia Dortmund, ist der Abstand auf einen Punkt verkürzt - und in der Bundesliga alles wieder offen.

BVB - FC Bayern im Live-Ticker: Raphael Guerreiro bei Dortmund in Top-Form

Update, 17 Uhr: Bei Borussia Dortmund ist aktuell Raphael Guerreiro in einer absoluten Topform.

Der Portugiese steht schon bei acht Saison-Toren, sechs davon hat er in der Rückrunde erzielt, drei seit dem Corona-Restart.

„Ich fühle mich gerade sehr gut und bin natürlich sehr glücklich über meine acht Tore. Und die Saison ist noch nicht vorbei, es gibt noch sieben Spiele zu bestreiten“, meinte der 26.jährige Linksaußen im Gespräch mit bvb.tv vor dem Bundesliga-Kracher gegen den FC Bayern.

Er selber attestierte sich eine ausgeprägte „Spielintelligenz. Wenn ein Kollege Probleme bekommt, versuche ich in eine bessere Position zu kommen, um eine Lösung zu finden“, sagte Guerreiro: „Und ich sehe gut, wo sich meine Kollegen befinden. Dann versuche ich, so einfach wie möglich zu spielen.“

Borussia Dortmund - FC Bayern im Live-Ticker: Haaland gegen Lewandowski

Update, 16.30 Uhr: Das Giganten-Duell der Bundesliga ist freilich auch der Wettstreit der Super-Knipser. Konkret: Auf der einen Seite stürmt der erst 19-jährige Norweger Erling Haaland - er steht bei zehn Toren in zehn Bundesliga-Spielen für den BVB.

Auf der anderen Seite ist Robert Lewandowski die personifizierte Torgefahr für den FC Bayern. Der 31-jährige Pole steht bei 27 Toren in 25 Saison-Spielen. Wer netzt im Signal Iduna Park? 

Update, 16.15 Uhr: Rund um das Bundesliga-Spitzenspiel nehmen freilich auch die Transfergerüchte Fahrt auf. Im Transfer-Fokus steht unter anderem: BVB-Star Jadon Sancho*.

Nun soll Manchester United ein Mega-Angebot für den englischen Nationalspieler planen.

BVB - FC Bayern im Live-Ticker: Geisterspiel-Kulisse in Dortmund

Update, 15.50 Uhr: Geisterspiel-Kulisse in Dortmund: Der Signal Iduna Park wird wegen der Corona-Verordnungen beim heutigen Bundesliga-Gipfel freilich leer bleiben.

Dies schmälert die Spannung kaum, auch wenn es schade ist. Viele Beobachter sind sich jedoch einig: Heute Abend fällt eine Vorentscheidung um die deutsche Meisterschaft, insofern der FC Bayern gewinnt.

Gegen den FC Bayern leer: der Signal Iduna Park des BVB.

Oder aber der BVB kann in der Tabelle aufschließen und so nochmal richtig Fahrt reinbringen ins Duell um die Schale.

Update vom 26. Mai, 14.59 Uhr: Einer, der für beide Teams spielte, ist Robert Lewandowski. Der Stürmer ist immer noch im Dress des FCB aktiv - doch das wäre beinahe schiefgegangen. Denn wie Florentino Perez von Real Madrid verrät, hätten die Königlichen eine Klausel nutzen können, um den Polen nach Madrid zu lotsen

Update vom 26. Mai, 13.30 Uhr: Während der FC Bayern heute gegen Borussia Dortmund ran muss, schwappt ein neues Transfergerücht aus Brasilien über Spanien nach Deutschland. Der FC Bayern soll vor einem Transfer eines 16 Jahre alten brasilianischen U-Nationalspielers stehen

Borussia Dortmund - FC Bayern München: Hitzfeld sieht Chancenplus für den FCB

Update vom 26. Mai, 11.48 Uhr: Für Ottmar Hitzfeld war die Chance auf einen Dreier in Dortmund für den FC Bayern vielleicht noch nie so groß wie heute vor leeren Rängen. „Wenn 80.000 Menschen im Stadion sind, hat die Heimmannschaft natürlich mehr Unterstützung, es gibt mehr Stimmung und Druck für den Gegner“, betonte der mehrfache Meistercoach im Interview mit Focus Online: „Für Bayern ist es sicherlich ein Vorteil, in Dortmund zu spielen und nicht zu Hause vor leeren Rängen in der Allianz Arena.“

Allerdings lobt er auch BVB-Trainer Lucien Favre: „Er hat dem BVB ein tolles Gesicht gegeben, und beim Geisterspiel kommt die fußballerische Stärke einer Mannschaft mehr zum Tragen - weil die andere Seite wegfällt, die Emotionen, die Stimmung generell. Deshalb wird sich die spielerisch stärke Mannschaft eher durchsetzen.“

Positiv äußerte sich Hitzfeld auch über Hansi Flick: „Er kann eine Ära prägen, aber er muss ja erstmal mit den Titeln beginnen.“ Ihm imponiere besonders dessen Ausstrahlung und Besonnenheit.

Borussia Dortmund - FC Bayern München: Schiedsrichter Tobias Stieler pfeift

Update vom 26. Mai, 10.15 Uhr: Nun steht auch der Schiedsrichter für das heutige Spitzenspiel fest. Tobias Stieler wird an der Pfeife sein. Für den Juristen aus Hamburg wird es der 14. Einsatz in dieser Bundesliga-Saison. Er leitete bereits zwei Partien des FC Bayern: das 1:2 gegen 1899 Hoffenheim und das 4:0 bei Hertha BSC. Außerdem pfiff Stieler auch das 3:3 des BVB gegen RB Leipzig.

Den FIFA-Unparteiischen unterstützen Matthias Jöllenbeck (Freiburg) und Christian Gittelmann (Gauersheim) als Assistenten an den Linien. Vierter Offizieller ist Harm Osmers (Hannover), als Video-Assistent ist Sascha Stegemann (Niederkassel) im Einsatz.

Update vom 26. Mai, 9.40 Uhr: Während der FC Bayern auf einen Torrekord zusteuert, fehlt ein BVB-Star wegen einer „mysteriösen“ Verletzung, wie tz.de* berichtet.

Borussia Dortmund - FC Bayern München: Matthäus tippt Bundesliga-Knaller

Update vom 26. Mai, 8.40 Uhr: Ebenfalls auf tz.de* findet sich eine Einschätzung eines Sportpsychologen. Der sieht den FC Bayern im Vorteil.

Update vom 26. Mai, 7.35 Uhr: Es wird im Topspiel vor allem auf die beiden Toptorjäger ankommen. Auf tz.de* werden Robert Lewandowski und Erling Haaland verglichen.

Update vom 26. Mai, 6.42 Uhr: Heute heißt es Matchday für den FCB und den BVB. Der deutsche Clasico steht auf dem Bundesliga-Plan. Lothar Matthäus hat sich bereits festgelegt, wie das Spiel endet: Er geht von einem Unentschieden aus und damit von einer Vorentscheidung im Meisterkampf. 

„Ich bleibe bei meinem 2:2-Tipp und denke, dass dieses Ergebnis den Bayern am Ende zur Meisterschaft reicht“, prognostizierte der Sky-Experte auf der Webseite des Pay-TV-Senders.

Der Weltmeister von 1990 erwartet einen „Fußball-Leckerbissen auf allerhöchstem Niveau“, da beide Teams in „bestechender Form“ seien. Der BVB, der derzeit vier Punkte hinter dem Rekordmeister liegt, hat laut Matthäus definitiv noch eine Chance auf die Schale: "Dafür müssen sie aber unbedingt gewinnen. Es geht um alles - und jeder weiß das."

Update vom 25. Mai, 20.56 Uhr: In weniger als zwölf Stunden ist es so weit, dann trifft der FC Bayern in Dortmund auf den BVB. Die große Frage ist: Wie stellt Hansi Flick auf? Bis auf eine Personalie scheint beim Rekordmeister eigentlich alles klar.

Update vom 25. Mai, 17.05 Uhr: Borussia Dortmund wird im Bundesliga-Topspiel gegen den FC Bayern mit einem veränderten Trikot auflaufen. Statt Evonik steht dann Medox* auf dem Dress - es ist ein Tochterunternehmen des Energie-Riesen aus Essen.

Update vom 25. Mai, 14.05 Uhr: Hansi Flick hat auf der Pressekonferenz des FC Bayern * ein Update zum Personal des deutschen Rekordmeisters gegeben.

Jerome Boateng sei „einsatzfähig“, erklärte der badische Coach zum angeschlagenen Weltmeister. Thiago dagegen falle aus, „aber sonst gibt es keine Ausfälle“, erzählte der Münchner Trainer.

BVB - FC Bayern im Live-Ticker: Hansi Flick greift in München hart durch

Update vom 25. Mai, 13.20 Uhr: Hansi Flick greift beim FC Bayern im Meister-Duell der Bundesliga offenbar auch gerne mal härter durch.

Konkret: Wie die Bild berichtet, soll Flick das Training des Rekordmeisters am vergangenen Mittwoch nach der halben Einheit abgebrochen haben und die Mannschaft verärgert in die Kabine geschickt haben.

Demnach habe Flick in der Sitzung am darauffolgenden Tag nochmal eindringlich an die Einstellung seiner Spieler appelliert.

Auch nach dem 5:2 (2:0) gegen Eintracht Frankfurt war der 55-jährige Badener kritisch. „Nach dem 3:0 haben wir innerlich abgehakt. Frankfurt macht sehr gute Standards, das wussten wir. Da haben wir nicht gut ausgeschaut, darüber müssen wir reden“, meinte Bayern-Trainer Flick* am Samstag in der Allianz Arena* bei Sky.

Der Cheftrainer des Double-Siegers schärft vor dem Spiel bei Borussia Dortmund* offensichtlich die Sinne seines Personals.

BVB - FC Bayern im Live-Ticker: Entwarnung bei Mats Hummels

Update vom 25. Mai, 10.50 Uhr: Entwarnung bei BVB-Abwehrboss Mats Hummels.

Der Weltmeister stehe „zu 99 Prozent“ zur Verfügung, erzählte Trainer Lucien Favre. Axel Witsel ist zudem am Sonntag nach muskulären Problemen wieder ins Mannschaftstraining von Borussia Dortmund eingestiegen.

Der belgische Nationalspieler „könnte im Kader sein“, meinte Favre zu seinem Mittelfeldstrategen. Bayern-Trainer Hansi Flick wird um 13.30 Uhr zur Pressekonferenz erwartet, auf tz.de* gibt es einen Live-Ticker zur PK.

BVB - FC Bayern im Live-Ticker: Favre sieht Schwachstelle bei Münchnern

Update vom 25. Mai, 10.30 Uhr: Borussia Dortmund hat schon am Montagvormittag vergleichsweise früh seine virtuelle Pressekonferenz zum Bundesliga-Kracher gegen den FC Bayern absolviert. Das zeigt wohl, dass die Westdeutschen keine Zeit zu verlieren haben.

„Mannschaften haben Qualitäten und Schwächen. Es kann auch Bayern passieren, dass sie nach Ecken zwei Tore bekommen. Das kann allen Mannschaften auf der Welt passieren“, erklärte BVB-Coach Lucien Favre zu den Standard-Gegentoren der Bayern beim 5:2 (2:0) gegen Eintracht Frankfurt.

„Bayern ist schon auf einem sehr hohen Niveau. Aber jede Mannschaft hat ihre Stärken und Schwächen“, meinte der Schweizer weiter - samt Kampfansage: „Bayern ist Bayern, da müssen wir nicht drüber sprechen. Aber wir haben letztes Jahr hier gewonnen, auch im Supercup. Und in diese Richtung wollen wir weitergehen.“

Sportdirektor Michael Zorc forderte, „dass wir an uns glauben, dass wir unser Selbstbewusstsein zeigen, dass wir uns keine einfachen Fehler erlauben. Wir müssen auch mal Phasen aushalten, in denen sie dominieren“, sagte der Ex-Bundesliga-Profi und erklärte: „Da müssen wir sehr viel verteidigen, mit der gesamten Mannschaft. Wir können aber immer gegen sie Tore schießen, und wir können sie schlagen.“

BVB - FC Bayern im Live-Ticker: Dortmund bangt um Mats Hummels

Update vom 25. Mai, 09.15 Uhr: Ausgerechnet. Borussia Dortmund bangt vor dem Bundesliga-Topspiel gegen den FC Bayern München um Abwehrchef Mats Hummels.

Der Weltmeister, der vor der Saison für kolportiert 30,5 Millionen Euro von der Isar nach Westfalen gewechselt war, hatte beim 2:0 beim VfL Wolfsburg einen Schlag abbekommen und war in Niedersachsen deshalb zur Pause in der Kabine geblieben.

Abwehrchef des BVB: Mats Hummels.

Hummels habe „schon länger Beschwerden an der Achillessehne“, erzählte Michael Zorc dazu. „Wir hoffen“, sagt der Sportdirektor, „dass er am Dienstag spielen kann“. Würde der 31-jährige Innenverteidiger ausfallen, wäre das ein enormer Rückschlag für den BVB.

Die Spannung steigt vor dem großen Duell - bei wa.de* können Sie die Partie ebenfalls im Live-Ticker verfolgen.

BVB - FC Bayern live: Das ist der Schiedsrichter für das Bundesliga-Topspiel

Update vom 25. Mai, 08.05 Uhr: Wie die Bild nun berichtet, wird das Top-Spiel der Bundesliga zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund am Dienstag von Schiedsrichter Tobias Stieler geleitet. Er pfeift das Duell demnach bereits zum vierten Mal. 

Der Deutsche Fußball-Bund wird die Ansetzung erst am Spieltag öffentlich bekanntgeben, da alle Schiedsrichter einen Tag vor den Spielen auf das Coronavirus getestet werden.

Update vom 24. Mai, 20.26 Uhr: Das Duell der Bayern beim BVB wird live im TV und Live-Stream übertragen. Wir zeigen Ihnen, wo

Update vom 24. Mai, 17.25 Uhr: Gegen Frankfurt fehlte Thiago verletzungsbedingt. Reicht es beim Spanier für den Kracher am Dienstag? Fraglich. Am Sonntag konnte der Mittelfeldspieler nur individuell trainieren. 

Ein kleines Fragezeichen steht auch hinter dem Einsatz von Serge Gnabry. Der deutsche Nationalspieler hatte schon vor dem Frankfurt-Spiel mit dem Training pausiert, war gegen die Eintracht dann aber eine knappe halbe Stunde zum Einsatz gekommen. Am Sonntag soll Gnabry das Training nach Informationen der Bild nach nur 30 Minuten abgebrochen haben.

Borussia Dortmund - FC Bayern München im Live-Ticker: Vorentscheidung um Meisterschaft? 

Erstmeldung vom 24. Mai: Dortmund - Was wäre das für ein Fußballfest zwischen Borussia Dortmund und FC Bayern München* gewesen: Ende Mai, schönes Wetter, Zuschauer strömen ins Stadion* und die Vorfreude auf das Spiel des Jahres im Signal-Iduna-Park hätte unfassbare Ausmaße angenommen. Doch nun ist alles anders. Keine Gelbe Wand, die ihr Team nach vorne peitscht, keine roten Gästefans, keine Mega-Choreografien - nur ein leeres Stadion, in dem trotzdem Spitzensport betrieben wird. 

Borussia Dortmund - FC Bayern München: Spitzenduell vor leeren Rängen - wer hat den Vorteil?

Borussia Dortmund gegen den FC Bayern München - da könnte eine Vorentscheidung im Meisterschaftskampf* fallen. Der FCB, aktuell vier Punkte vor dem BVB, könnte mit einem Sieg den Vorsprung auf sieben Zähler ausweiten. Und in den folgenden fünf Spielen müssten die Münchner dreimal patzen - das klingt fast unmöglich aus Dortmunder Sicht. Deswegen sollte das Team von Lucien Favre gegen Hansi Flicks* Ensemble auf gar keinen Fall verlieren. 

Borussia Dortmund - FC Bayern München: Das Hinspiel kein gutes Omen für den BVB

Und wer ans Hinspiel* (4:0 für FC Bayern) zurückdenkt, dem graut es - zumindest wer einen spannenden Titelkampf bis zum 34. Spieltag* sehen will. In der Allianz Arena* zerlegte der Rekordmeister* die Gäste aus Dortmund - damals mit voller Tribüne. Man darf gespannt sein, ob die leeren Ränge ein Nachteil für den BVB sind. Zweimal konnten die Schwarz-Gelben in Geisterspielen gewinnen, der FCB* fuhr ebenfalls zwei Siege ein. 

Alles ist gemacht für ein Spiel um 18.30 Uhr unter der Woche am Dienstag, den 26. Mai. 

ank

*tz.de, ruhr24.de und wa.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Erling Haaland ist bei europäischen Top-Klubs heißbegehrt. Besonders Real Madrid soll sich um den Norweger bemühen. Alle News zu den Transfergerüchten.

Das könnte Sie auch interessieren