+
Bei Schöneck ist es zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Schwerer Unfall bei Schöneck - Rettungshubschrauber im Einsatz

  • Michael Bellack
    vonMichael Bellack
    schließen

Auf der L3008 bei Kilianstädten kam es am Dienstag zu einem schweren Unfall. Eine Person wurde schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber abtransportiert werden.

+++ Update 15.08 Uhr +++

Zu dem Unfall sind weitere Details bekannt geworden. Laut Polizei fuhr ein 39 Jahre Mann aus Richtung Kilianstädten auf der L3009. Der Schönecker wollte mit seinem schwarzen Toyota links auf die L3008 Richtung Hanau-Mittelbuchen abbiegen, übersah dabei jedoch ein entgegenkommendes Fahrzeug. In dem Wagen, ebenfalls ein schwarzer Toyota, befand sich eine 53-jährige Frau aus Maintal, die bei dem Zusammenstoßeingeklemmt wurde. Sie musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden.

Der 39-jährige Schönecker erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen im Bauchraum, die Maintalerin wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Frankfurt gebracht. Sie erlitt eine Wirbelsäulenverletzung. Der Sachschaden bei beiden Autos beläuft sich laut Polizei auf schätzungsweise 13 000 Euro.


+++ Erstmeldung 12.34 Uhr+++

Der Unfall ereignete sich gegen 11.13 Uhr. Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, waren zwei Personen an dem Unfall beteiligt. Eine Person musste aus einem Auto befreit werden. Laut Polizei liegt eine Wirbelsäulenverletzung vor. Die Ortsumgehung L3008 wurde für die Dauer des Rettungshubschraubereinsatzes voll gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren