+
Ein Radfahrer aus Schöneck erlitt bei einem Verkehrsunfall schwere Verletzungen.

Ungebremst auf Auto aufgefahren

Radfahrer bei Vekehrsunfall schwer verletzt - Polizei leistet Erste Hilfe

Ein Fahrradfahrer wurde bei einem Auffahrunfall am Maifeiertag an der Einmündung Frankfurter Straße/Raiffeisenstraße in Kilianstädten schwer verletzt. Eine vor Ort befindliche Polizeistreife sah den Hergang und leistete sofort Erste Hilfe.

Laut den Beamten waren gegen 10.50 Uhr ein 40-jähriger VW-Lenker und der 38-jährige Radler auf der Frankfurter Straße aus Richtung Ortsmitte gefahren. Der Passat-Lenker hielt an der Einmündung verkehrsbedingt an. Der Rennradfahrer kam von hinten die abschüssige Frankfurter Straße hinab und erkannte dies offenbar nicht.

Der 38-Jährige prallte gegen das Heck des VW. Er erlitt nach ersten Erkenntnissen einen Nasenbeinbruch, Prellungen und ein Schädel-Hirn-Trauma. Hose, Helm und Sonnenbrille sowie das Rennrad waren beschädigt. Ebenso der VW Passat; der Gesamtschaden wird auf über 4000 Euro geschätzt. Beide Männer wohnen in Schöneck. jow

Das könnte Sie auch interessieren