1. Startseite
  2. Region
  3. Schöneck

Manege frei für Narretei: Sitzungsaufbau läuft auf Hochtouren

Erstellt: Aktualisiert:

Die Styropor-Schneidemaschine spuckt massig Buchstaben aus. Tina Dehler (links) und Desirée Fecke legen mit Pinsel und Farbe letzte Hand an. Foto: Habermann
Die Styropor-Schneidemaschine spuckt massig Buchstaben aus. Tina Dehler (links) und Desirée Fecke legen mit Pinsel und Farbe letzte Hand an. Foto: Habermann

Schöneck. Es brummt, hämmert, bohrt und sägt gewaltig in der Büdesheimer SKV-Turnhalle. Früh beginnt in diesem Jahr der Fasching, früh stehen auch die Akteure der Karnevalsabteilung des Sport- und Kulturvereins (SKV) auf der Matte, um die Halle für die erste Sitzung prunkvoll herzurichten.

Von Rainer Habermann

Bereits am Samstag, 27. Januar, zur närrischen Zeit um 19.33 Uhr (Einlass 19.01 Uhr), steigt die erste Sause unter dem diesjährigen Motto: „Manege frei!“ Und so wirkt auch die Halle bereits wie eine Arena der Jecken. An den Seitenwänden hängen bunte Zirkus-Plakate, die Bühne ist kunstvoll auf die faszinierende Welt der Akrobaten, Clowns und Magier getrimmt.

Als wir die Karnevalisten – wie auch im Vorjahr – beim Aufbau besuchten, fiel vor allem eines wieder auf. Bühnenbild und Dekoration sind bei Thomas Schmidt, dem Deko-Chef und Vize von Abteilungsleiter Hartmut Löffler, in den allerbesten Händen. Es dürfte so ungefähr das 21. Bühnenbild sein, das er mit seinen Leuten zaubert.

Licht, Ton, DekoLiebevoll gestaltet und mit viel Freude am Detail entsteht da Atmosphäre, die jeweils zum Motto passt. Ob Licht, ob Ton, ob Deko: Schmidt ist der Kopf der Show, unbestritten.

Angefangen hatte alles 1987 mit der Idee eines „närrischen Raumschiffs“, die er mit Star-Wars-Figuren umgesetzt hatte. Seitdem vertraut ihm die SKV-Karnevalsabteilung Jahr für Jahr die Realisierung neuer Ideen an. Im vorigen Jahr wurden die Gäste auf eine einsame Alm versetzt, doch wirklich einsam blieb beim „Hüttenzauber“ sicherlich keiner.

ÜberraschungenDas Programm für „Manege frei!“ ist momentan noch nicht offiziell, nur so viel scheint sicher: Es soll mit einigen Überraschungen gespickt sein. Und alles dreht sich mottogemäß um den Zirkus, wie er (närrisch) leibt und lebt.

Der Aufbau in der SKV-Turnhalle erfolgt bei laufendem Betrieb. Lediglich nach der Generalprobe am Donnerstag/Freitag, 25. und 26. Januar, bleibt die Halle gesperrt. Erstmals wird es in diesem Jahr auch eine After-Sitzungs-Party geben mit einem DJ. Und während der Sitzungen spielt eine Live-One-Man-Band Charly Brown.

AuftaktDie erste Prunksitzung der SKV-Karnevalsabteilung findet am Samstag, 27. Januar, um 19.33 Uhr (Saalöffnung 19.01 Uhr) in der SKV-Turnhalle an der Vilbeler Straße 46 in Büdesheim statt. Zwei weitere (am gleichen Ort zu gleicher Zeit) steigen am Freitag, 2. Februar, und Samstag, 3. Februar.

Ein Kinderfasching mit Live-Musik schließt den närrischen Reigen am Sonntag, 11. Februar, um 14.01 Uhr (Einlass ab 13.11 Uhr, Eintritt drei Euro) ab.

Karten kosten an der Abendkasse 14 Euro, im Vorverkauf zwölf Euro. Vorverkaufsstelle: Rathaus-Drogerie Zinn.

Auch interessant