Für den Weihnachtsbaum vor dem Büdesheimer Rathaus sind bereits LED-Lichter gespendet worden. Archivfoto: HA

Schöneck

Kilianstädten sucht Spender zur Umrüstung auf LED zur Adventszeit

Schöneck. Da die bisherige Weihnachtsbeleuchtung im Schönecker Ortsteil Kilianstädten in die Jahre gekommen und teilweise nicht mehr funktionstüchtig ist, hat sich der Kilianstädter Ortsbeirat dieser Thematik bereits vor der Sommerpause angenommen und nach einer Sitzung direkt einen örtlichen Elektrobetrieb kontaktiert

Bürgermeisterin Conny Rück sieht die Notwendigkeit einer Erneuerung und Umrüstung und betont die Wichtigkeit einer Beleuchtung für adventliche Gefühle und die Freude auf Weihnachten. Damit der neu gestaltete Ortskern von Kilianstädten zur Adventszeit wieder leuchten wird, muss nun jedoch zunächst die Finanzierung gesichert werden. Da keine Haushaltsmittel vorgesehen sind und erst kürzlich im Ortsteil Oberdorfelden durch Sponsoring eine neue Weihnachtsbeleuchtung finanziert werden konnte, bittet der Ortsbeirat gemeinsam mit dem Gemeindevorstand örtliche Betriebe, Gastronomen sowie Bürger um Unterstützung und Spenden. In Büdesheim spendierten Marina undManfred Geisler bereits vor zwei Jahren eine 200 Meter lange, energiesparende Lichterkette für den alljährlichen Weihnachtsbaum vor dem Rathaus (unsere Zeitung berichtete).

Wer dem Beispiel folgen und einen Geldbetrag spenden möchte, kann auf das Konto bei der Sparkasse Hanau unter der IBAN: DE77 5065 0023 0027 0001 73 überweisen. Eine Spendenbescheinigung kann auf Wunsch von der Gemeindeverwaltung ausgestellt werden.Mitglieder des Ortsbeirats Kilianstädten haben ihre Unterstützung bei der Installation der Beleuchtung bereits angeboten und das Gremium hofft nach der erfolgreichen Aufwertung des Ortskerns nun darauf, dass die Weihnachtsbeleuchtung „gemeinsam geschultert“ werden kann, um so eine wunderschöne Atmosphäre in der anstehenden Adventszeit schaffen zu können. fmi

Das könnte Sie auch interessieren