1. Startseite
  2. Region
  3. Ronneburg

Ronneburger Kitakinder retten Schildkröte und machen Besitzer ausfindig

Erstellt: Aktualisiert:

Schildkröte Merlin fand dank der Kitakinder nach einem Jahr wieder zu ihrem Besitzer zurück.
Schildkröte Merlin fand dank der Kitakinder nach einem Jahr wieder zu ihrem Besitzer zurück. © PM

Auf dem Rückweg von ihrer Spielstelle im Wald haben die Kinder des Waldkindergartens auf einer Ackerfläche am Waldrand eine Landschildkröte gefunden.

Ronneburg – Gleich lernten die Kinder von ihren kundigen Begleitern, dass es sich um eine männliche griechische Landschildkröte handelte, denn die haben einen Hornnagel am Schwanz und der Schwanz der Männer ist relativ groß.

Die Gruppe nahm die Schildkröte erst einmal mit zu ihren Hütten. Dort wurde sie in eine Kiste gesetzt, erhielt Wasser und wurde weiter genau und interessiert betrachtet und beobachtet – auch von der zweiten Waldgruppe der Kita. Kurzzeitig gab es sogar die Überlegung, die Purzelbaumgruppe nun in die Schildkrötengruppe umzubenennen. Das wurde dann aber wieder schnell verworfen.  Die Kinder versorgten die Schildkröte mit Löwenzahn, welches sie auf ihrem Gelände für das Tier pflückten.

Über eine Facebook-Gruppe konnte die Besitzerin der Schildkröte noch am selben Tag ermittelt werden. Die Schildkröte heißt Merlin und hat sogar einen richtigen „Ausweis“ mit Bild (CITE-Papiere). Die Besitzerin hat sich sehr gefreut, dass Merlin gefunden wurde und hat die Finder mit reichlich Gummibärchen und Schokolade belohnt. Merlin war vor circa einem Jahr entlaufen. Demnächst wollen die Waldkinder Merlin einmal zu Hause besuchen.  (par)

Auch interessant