Schon vor dem Eintreffen der Feuerwehr hatten Anwohner den Brand eines Carports in Neuwiedermuß gelöscht und damit wohl einen noch größeren Schaden verhindert. Foto: Feuerwehr Ronneburg

Ronneburg

Brand in Ronneburg: Anwohner verhindern größeren Schaden

Ronneburg. Ein Schaden in Höhe von 15 000 Euro ist bei einem Brand in Ronneburg entstanden.

Am Montag gegen 12 Uhr ging ein Notruf bei Polizei und Feuerwehr ein, dass in der Wingertstraße im Ortsteil Neuwiedermuß ein Carport brennen würde.

Grund für das Feuer war laut Polizeiangaben heiße Asche, die in eine Mülltonne eingefüllt worden war. Schon vor dem Eintreffen der Rettungskräfte hatten Anwohner den Brand gelöscht und damit wohl einen noch größeren Schaden verhindert.

Zwei Personen erlitten bei dem Einsatz eine Rauchgasvergiftung und mussten vom Rettungsdienst behandelt werden. az

Das könnte Sie auch interessieren