1. Startseite
  2. Region
  3. Niederdorfelden

Betrug mit falschen Namensschildern

Erstellt: Aktualisiert:

Symbolbild: Pixabay
Symbolbild: Pixabay

Niederdorfelden. In Niederdorfelden sind Betrüger unterwegs, die an Klingeln fremde Namensschilder anbringen.

Einer Bewohnerin der Straße „Auf dem Hainspiel“ ist gleich zweimal – am Dienstag und am Mittwoch – ein falscher Name an ihrer Klingel aufgefallen. Sie hat die Polizeistation in Maintal informiert. „Die Masche ist leider nicht neu“, sagt Andrea Ackermann vom Polizeipräsidium Südosthessen. Betrüger versuchen sich auf diese Weise vor der Bezahlung von bestellten Waren zu drücken. Oftmals werden die Pakete bereits vor der Haustür abgefangen.

Ackermann rät zu besonderer Aufmerksamkeit innerhalb der Gemeinde. „Schauen Sie sicherheitshalber auf Ihre Klingel oder den Briefkasten.“ Wer einen falschen Namen an seinem Haus entdeckt, sollte zum Hörer greifen und die Polizei benachrichtigen. „Vielleicht lassen sich noch Fingerabdrücke finden“, so Ackermann. fmi

Auch interessant