1. Startseite
  2. Region
  3. Nidderau

Neuer Bücherschrank auf dem Stadtplatz eingeweiht

Erstellt: Aktualisiert:

Am neuen Bücherschrank in Niddeau kann sich jeder künftig jeder kostenlos bedienen. Foto: Bongartz
Am neuen Bücherschrank in Niddeau kann sich jeder künftig jeder kostenlos bedienen. Foto: Bongartz

Nidderau. Öffentliche Bücherschränke kommen immer mehr in Mode. Auch in Nidderau hat man bereits erste Erfahrungen mit dieser Art der Buchausleihe gesammelt. Es gibt einen solchen Schrank bereits im Schwimmbad und einen in Eichen. Ein dritter dieser Art befindet sich seit Mittwoch auf dem Stadtplatz in der Neuen Mitte.

Von Fred BongartzDie Idee hierfür hatte der Leiter der Stadtbücherei Raffael Jung (Foto links) vor einigen Monaten.

Er wird sich auch regelmäßig um diese neue „Ausleihe“ kümmern.9000 Euro teuerDie Verantwortlichen der Stadt konnten schnell überzeugt werden, zumal sich mit der Sparkasse Hanau und den Kreiswerken Main-Kinzig auch Sponsoren gefunden hatten, die dieses rund 9000 Euro teure Vorhaben mit finanzierten. So ein „öffentlicher Bücherschrank“ bietet jedem die Möglichkeit, sich ein Buch herauszunehmen.

Es können aber auch Bücher hineingestellt werden, für die zu Hause kein Platz vorhanden ist. Es ist also für alle eine „Win-win-Situation“.100 Bücher aus der Stadtbücherei„Die große Verbundenheit der Stadt Nidderau zum Thema Literatur zeigt sich allein in der Tatsache, dass wir eine bereits über die Stadtgrenzen Nidderaus hinaus bekannte Buchmesse ausrichten“, erklärte Bürgermeister Gerhard Schultheiß (SPD, rechts) anlässlich der Einweihung im Beisein von Fachbereichsleiterin Corinna Wagner, Hermann Höck von der Sparkasse Hanau sowie Bernd Knüttel und Julia Weiser von den Kreiswerken.

Die ersten 100 Bücher stammen aus dem Fundus der Stadtbücherei. Für Kinder gibt es eine eigene Etage. Raffael Jung wünscht sich einen regen Gebrauch der neuen Attraktion auf dem Stadtplatz. Ob die ausgeliehenen Bücher später zurückgebracht oder aber durch andere ausgetauscht werden, könne jeder selbst entscheiden.

Auch interessant