Nidderau

Einbruch in Tankstelle: Verwechslung führt zu Schüssen auf Auto

Nidderau. Eine Verwechslung hat zu den Schüssen auf das Auto einer Tankstellen-Mitarbeiterin geführt. Am Mittwoch wurde die Polizei zu einem Einbruch in eine Tankstelle in Windecken gerufen. Eine Mitarbeiterin sollte den Beamten aufschließen, diese schossen auf das Auto der Frau.

Wie die hessenschauberichtet, sei die Frau von der Pächterin der Tankstelle darum gebeten worden, den Polizisten aufzuschließen. Wohl aus Nervosität vergaß die Mitarbeiterin allerdings, das Licht an ihrem Wagen einzuschalten. Als der unbeleuchtete Renault auf das Tankstellen-Gelände fuhr, schoss ein Beamter gezielt auf die Reifen des Wagens.

Passiert ist der glücklicherweise nichts, die Mitarbeiterin kam mit dem Schrecken davon. Die Fahndung nach den Tätern geht unterdessen weiter.

Gegen 2 Uhr wurde am Mittwoch die Polizei alarmiert, weil eine Anwohnerin laute Schlaggeräusche im Bereich der Tankstelle in der Eugen-Kaiser-Straße gehört hatte. Diese war bereits seit Stunden geschlossen. Eine Person soll sich laut Polizei zu Fuß entfernt haben, außerdem soll ein Auto weggefahren sein. bel

Das könnte Sie auch interessieren