1. Startseite
  2. Region
  3. Neuberg

Neuberg steigert Überschuss

Erstellt: Aktualisiert:

In Neuberg bleiben die Gürtel eng geschnallt. In diesem Jahr verzeichnet die Gemeinde immerhin einen Überschuss. (Archivfoto: Häsler)
In Neuberg bleiben die Gürtel eng geschnallt. In diesem Jahr verzeichnet die Gemeinde immerhin einen Überschuss. (Archivfoto: Häsler)

Neuberg. Die Gemeinde Neuberg trägt weiter fleißig ihren Schuldenberg ab. Nachdem die Kommune bereits im letzten Jahr die schwarze Null geschafft hatte, wird im Haushalt für das Jahr 2018 nun mit einem leichten Überschuss von rund 31 000 Euro gerechnet.

Von Holger Weber

Dies geht aus dem Haushaltsentwurf hervor, den Bürgermeisterin Iris Schröder (SPD) am Mittwoch in der Gemeindevertreterversammlung im Bürgerhaus Rüdigheim eingebracht hat.

Von einer erneuten Erhöhung der Grundsteuer B, die im letzten Jahr auf einen Hebesatz von 550 Punkten erhöht worden war, bleiben die Neuberger nunmehr also verschont. Durch eine Senkung der Entwässerungsgebühren sollen die Bürger nun sogar ein wenig entlastet werden – auch wenn es sich nach Berechnungen im Rathaus um nur knapp 30 Euro pro Jahr und Durchschnittsfamilie handelt.

Auch interessant