1. Startseite
  2. Region
  3. Maintal

Zehnte Mainkirchenroute beginnt am 1. Mai

Erstellt: Aktualisiert:

Machen gemeinsame Sache: Rumpenheims Pfarrerin Kirsten Lippek, das Pfarrer-Ehepaar Ralf und Martina Grombacher aus Mühlheim und Dörnigheims Pfarrer Eckhard Sckell organisieren die Mainkirchenroute.Foto: PM
Machen gemeinsame Sache: Rumpenheims Pfarrerin Kirsten Lippek, das Pfarrer-Ehepaar Ralf und Martina Grombacher aus Mühlheim und Dörnigheims Pfarrer Eckhard Sckell organisieren die Mainkirchenroute.Foto: PM

Maintal (mf). Den Main nicht als trennendes, sondern als verbindendes Element zu betrachten, ist die Idee der Mainkirchenroute. Organisiert wird die Veranstaltungsreihe mit Konzerten, Ausstellungen und Festen von den drei Kirchengemeinden Dörnigheim, Mühlheim und Rumpenheim.

2016 feiert die Mainkirchenroute ihre zehnte Auflage, nachdem Dörnigheims Pfarrer Eckhard Sckell sie 2007 federführend aus der Taufe gehoben hatte. Los geht es am 1. Mai um 13 Uhr mit der Sommerkirche und Bildern von Dagmar Waibler in der Alten Kirche am Main.

Mehr Infos im Tagesanzeiger vom 23. April 2016

Auch interessant