1. Startseite
  2. Region
  3. Maintal

Ihr Vierbeiner biss 46-Jährigen am Maintaler Mainufer: Hundehalterin wird von der Polizei gesucht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jan Max Gepperth

null
Die Polizei fahndet nach der Hundehalterin. © Thorsten Becker (Symbolfoto)

Nachdem ein 46 Jahre alter Mann aus Frankfurt am Samstag, 4. April, am Dörnigheimer Mainufer von einem Hund gebissen wurde, fahndet die Polizei nun nach der Besitzerin des Vierbeiners.

Nach Angaben des Verletzten sei die Hundebesitzerin einfach weitergegangen und habe sich nicht weiter um die Sache gekümmert. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall gegen 18.30 Uhr in Höhe der Uferstraße, beziehungsweise der Mainterrassen. Dort sei dem 46-Jährigen der kleine braune Mischlingshund ohne Leine entgegengekommen und habe ihn unvermittelt in die Wade gebissen. 

Die Besitzerin, eine etwa 1,60 Meter große Frau Ende 60/Anfang 70 mit mittelblonden Haaren, die in Begleitung eines ebenfalls älteren Paares unterwegs war, sei einfach in Richtung Kesselstadt weitergegangen. Nach dem Biss musste der Verletzte ärztlich versorgt werden. 

Zeugen des Vorfalles werden nun gebeten, sich auf der Polizeiwache in Maintal unter der Rufnummer 0 61 81/43 02 0 zu melden.

Auch interessant