+
Übernimmt für Maintaler Senioren kostenlos Einkäufe: Der Taxi-Unternehmer Hsain Fettat will jenen helfen, die wirklich Unterstützung brauchen.

Corona-Krise

Einkauf mit dem Taxi: Maintaler Unternehmer hilft Menschen in Notsituationen

In den vergangenen Tagen sind auch in den Kommunen im Main-Kinzig-Kreis bereits eine Reihe vonInitiativen entstanden, die nachbarschaftliche Hilfe leisten. Dazu zählen Erledigungen wie Einkäufe oder das Besorgen von Medikamenten für Risikopatienten wie ältere Menschen oder Personen mit Vorerkrankungen und/oder einer Immunschwäche.

Maintaler liefert Einkäufe kostenlos mit dem Taxi

Eine solche Hilfsaktion hat auch der Maintaler Hsain Fettat gestartet. „Wir wollen den Menschen helfen, die wirklich Unterstützung brauchen“, sagt der Geschäftsführer von „Maintaler Taxi“. Die Initiative des Unternehmers ist vor allem für ältere Menschen gedacht. Hsain Fettat bietet den Service an, in diesen schwierigen Ausnahmezeiten Einkäufe kostenlos mit seinem Taxi zu liefern.

Zu seiner spontanen Hilfsaktion erklärt Hsain Fettat: „Wir alle brauchen Hilfe in jeder Form – auch moralische Unterstützung. Ich möchte die älteren oder kranken Menschen unterstützen, die wegen Corona nicht rausgehen können und die keine Angehörigen oder Nachbarn haben, die für sie einkaufen können. Denen möchte ich helfen.“ 

Termin für Einkaufsservice wird telefonisch vereinbart

Unter der Telefonnummer 0 61 81/6 68 83 33 können Maintaler aus den vier Stadtteilen Bischofsheim, Dörnigheim, Hochstadt und Wachenbuchen anrufen und einen Termin für den Einkaufsservice vorbestellen. „Wir fahren abhängig von unseren Kapazitäten, wo und wie es uns möglich ist“, sagt der Taxiunternehmer, dessen Fahrgebiet die Stadt Maintal ist.

Natürlich könne er nicht zwei Brezen vom Bäcker oder 100 Gramm Aufschnitt vom Metzger holen, sondern er würde große Einkäufe liefern wollen. Er würde sich freuen, wenn die Geschäfte in dieser Ausnahmesituation auch telefonische Bestellungen annehmen würden, er wisse nur von einer Filiale, in der dies möglich sei, so Fettat.

Taxi-Unternehmer: Ältere Menschen sollen nicht in die Supermärkte

Seine Idee sei es ja nicht, die älteren Menschen zum Einkaufen in den Supermarkt zu fahren. „Wir wollen gerade dieses vermeiden“, bemerkt er zu seiner Hilfsaktion, „sondern die Menschen mit unserem Einkaufsservice unterstützen, die besser zu Hause bleiben sollten.“ Aber im Notfall würde er wohl hilfsbedürftigen Senioren keinen Wunsch abschlagen – denn, seine Hilfe soll ja direkt dort ankommen, wo sie tatsächlich gebraucht wird.

Für Senioren kostenlos Service für Einkäufe bei Maintaler Taxi, Zeppelinstraße 48 in Maintal-Dörnigheim, Telefon 0 61 81/ 6 68 83 33 montags bis freitags, jeweils von 8 bis 18 Uhr. Der Service ist für ältere Maintaler Bürger kostenlos.

Das könnte Sie auch interessieren